Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 869 Treffer
Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 15.04.2016

Durstlöscher Nummer eins

Der Getränke Fachgrosshandel schreibt über Schorlen und deren Entwicklung im letzten Jahr. „Klassische Schorlen haben sich 2015 verglichen mit dem Vorjahr rückläufig entwickelt“, sagte Heike Görres, Unternehmenssprecherin bei Gerolsteiner dazu. Neue Impulse bekäme das Segment durch Produkte mit einem Fruchtsaftgehalt von 20 bis 30 Prozent, also Mineralwasser-Plus-Getränke oder leichte Schorlen. Der Klassiker „Gerolsteiner Apfelschorle“ hingegen habe sich vom rückläufigen Schorlen-Trend abkoppelt können, so Görres: „Der Umsatz lag in 2015 über dem Vorjahr.“ Im Segment der leichten Schorlen sei „Gerolsteiner Fit“ bereits sehr erfolgreich. Mit Gerolsteiner Leicht & Fruchtig sei außerdem im Mai 2015 eine „Sommererfrischung“ mit 20 Prozent Fruchtsaftgehalt aus Apfel- und Grapefruitsaft hinzugekommen.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 15.04.2016

Getränkewelt im EM-Fieber

Getränke Fachgrosshandel stellt Produkte, Aktionen und Kampagnen von Getränkeherstellern zur Fußball-Europameisterschaft vor. Die passende Erfrischung komme pünktlich zur Saison mit der Gerolsteiner 11 Freunde Limited Edition. Das Gerolsteiner Mineralwasser mit einem Schuss Limettensaft gebe es wahlweise im gelben und grünen Outfit, gedacht als Heim- und Auswärtstrikot.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 15.04.2016

Gerolsteiner Moment Rooibostee & Mango und Plus Mandarine

Der Getränke Fachgrosshandel stellt Gerolsteiner Moment Rooibostee & Mango sowie Plus Mandarine vor. Mit den zwei neuen Saisonprodukten wolle Gerolsteiner Abwechslung ins Getränkeangebot bringen und zusätzliche Absatzimpulse für die Sommermonate schaffen. Die saisonalen Ergänzungen seien ab April in der 0,75-Liter-PET-Einwegflasche erhältlich.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 15.04.2016

Wolf geht vorzeitig bei Bitburger

Die Lebensmittel Zeitung berichtet über die Nachfolgersuche für Werner Wolf bei der Bitburger Braugruppe. Nach zehn Jahren, zwei davon im Beirat, acht operativ als Sprecher der Geschäftsführung, verlasse er zum Jahresende das Unternehmen. Ein Jahr vor dem Jubiläum zum 200-jährigen Bestehen der Brauerei stünde Bitburger damit vor einer Zäsur.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 14.04.2016

Gerolsteiner im Yougov Brandindex

Die Lebensmittel Zeitung berichtet über die Ergebnisse des Yougov Brandindex. In der Kategorie „Preis-Leistung 2016“ führt Gerolsteiner nach Kategorien betrachtet mit 17,4 Punkten (auf einer Skala von minus 100 bis plus 100) vor Coca-Cola (15,1) und Fanta (12,3) unter den alkoholfreien Getränken. Im Gesamtranking liegen Aldi, dm und Deichmann vorne.

 

Grafik mit mehreren Seiten
Sonstiges // 06.04.2016

Trend beim Trinkverhalten

Das Markenartikel Magazin berichtet über die Ergebnise der Studie 'Das macht Durst 2025' des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, für die insgesamt 2.001 Personen im Februar bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden. Demnach sei Gesundheit ein gesellschaftlicher Trend, der auch das zukünftige Trinkverhalten motivieren wird, besonders von Jüngeren. Von ihnen nehmen viele aus gesundheitlichen Gründen Abstand von Cola, Limonade & Co.: 57 Prozent der jungen Deutschen (18 bis 29 Jahre) trinken diese nur einmal pro Woche oder sogar noch seltener. Gehe es um konkrete Wassermarken, so bevorzugen junge Leute sowie die Gesamtbevölkerung Eigenmarken aus dem Lebensmitteleinzelhandel mit jeweils 41 Prozent gleichermaßen. Bei den Jüngeren folgen die Marken Volvic (26 %), Gerolsteiner (16 %), Active O2 (11 %), Bonaqua (8 %), Apollinaris (8 %) und Evian (8 %.

Link: www.markenartikel-magazin.de/no_cache/unternehmen-marken/artikel/details/10014240-getraenke-der-zukunft-gesund-und-regional-sollten-sie-sein/

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 06.04.2016

Marktführerschaft im Außer-Haus-Bereich

Fizzz gibt eine „Wasserstandmeldung“ heraus und berichtet über Neuigkeiten der bekannten Gastromarken allen voran Gerolsteiner: „Gerolsteiner konnte im vergangenen Jahr seine Außer-Haus-Marktführerschaft ausbauen. Im Bereich Restaurants haben die drei Sorten - Sprudel, Medium und Naturell – ihren zweiten Platz erfolgreich verteidigt.“ Zu dem Artikel wird das Interview „3 Fragen an…“ Heike Görres Unternehmenssprecherin Gerolsteiner Brunnen gedruckt. Auf die Frage „Steckt im Mineralwasser noch Potenzial?“ antwortet Görres: „Mineralwasser ist nicht nur das beliebteste alkoholfreie Getränk, sondern auch das perfekte Begleitgetränk zum Wein. Das Potenzial, das für die Gastronomie in dieser Genussallianz steckt, ist noch lange nicht ausgeschöpft. Die kundige Abstimmung des Mineralwassers auf die Weine beflügelt das Wasser - ebenso wie das Weingeschäft.“

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 06.04.2016

Qualitätssiegel für Mineralwasser

„Gerolsteiner und Hassia auf Ökokurs“, titelt die Lebensmittel Zeitung. Laut LZ nutzen Deutsche Mineralbrunnen den Premiumtrend, um sich mit einem neuen Qualitätssiegel vom Mainstream abzusetzen, stärken ihr Nachhaltigkeitsprofil und lassen sich ihre Produkte nach einem umfangreichen Kriterienkatalog zertifizieren. Wie Gerolsteiner und Hassia unabhängig voneinander bestätigen, könne man künftig die Bezeichnung „Premiummineralwasser“ führen. „Wir haben ein Audit zum Nachweis von 97 Kriterien zu sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit durchlaufen“, sagt Gerolsteiner-Chef Axel Dahm gegenüber der LZ.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 06.04.2016

Extraportion Erfrischung bei der Wasserwoche

Mineralbrunnen Gerolsteiner hat das Projekt "Wasserwoche" im Programm, berichtet der Getränke Newsletter: „Eine Woche lang - vom 30. Mai bis 5. Juni - heißt es ausschließlich Mineralwasser trinken, sich gesund & lecker ernähren und Sport machen, der Spaß bringt. Für die Extraportion Erfrischung verlost die Mineralwassermarke auf ihrer Website www.gerolsteiner.de unter allen registrierten Teilnehmern aktuell einen von 3.000 Wochenvorräten Gerolsteiner -aufgeteilt auf 4 Sixpacks der 0,751-PET Flaschen.“

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 06.04.2016

Mineralwasser - ein renditestarker Bestseller!

Der Gastronomie report hebt Mineralwasser als „renditenstarke Bestseller“ hervor. Vom Einsatz regionaler Quellen könne sich die Gastronomie „sprudelnde Umsätze“ erhoffen. Am Erfolg von Mineral- und Heilwasser mit einem Zuwachs von 3,4 Prozent habe das Gastgewerbe einen großen Anteil. Neben weiteren Mineralbrunnen wird Gerolsteiner als „starke Marke mit Stern“ für die Gastronomie vorgestellt. Im wichtigen Vertriebsbereich Restaurants habe der Brunnen den 2013 eroberten Platz 2 unter den Gastronomie-Mineralwasser behaupten und seinen Vorsprung auf die drittplatzierte Marke 2015 erneut vergrößert. „Das hohe Absatzpotenzial von Mineralwasser in der Gastronomie lässt sich noch erheblich steigern durch die kompetente Beratung der Gäste bei der Abstimmung der Mineralwasserwahl auf die Weine“, betont Axel Dahm. Hervorgehoben wird auch die Kooperation mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule sowie die Auszeichnung der Weinplaces.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.