Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 805 Treffer
Grafik mit Ortschaft
Regional // 18.04.2019

Unternehmerin will die Stadt managen

Der Trierische Volksfreund berichtet über die 66-jährige parteilose Unternehmerin Gerlinde Blaumeiser. Sie ist die einzige Frau, die sich 2019 um das Bürgermeisteramt der Stadt Gerolstein bewerbe. So wolle sie sich im Falle eines Wahlsieges vor allem auf die Aspekte Strukturentwicklung, Wirtschaftsförderung und Umweltschutz fokussieren. Ein wichtiger Punkt sei für sie auch die Neugestaltung des ehemaligen Gerolsteiner-Betriebsgeländes, auf dem sie den Bau eines Einkaufszentrums entschieden ablehne. Zudem wolle sie dafür sorgen, dass der Gerolsteiner Brunnen, als bekanntestes Unternehmen der Stadt, insgesamt mehr Präsenz in der Innenstadt zeige.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 18.04.2019

Gerolsteiner leistet sich eigene Flaschen

Zahlreiche Medien berichten über die Einführung des neuen 12x 0,75 Liter Glas-Individualgebindes von Gerolsteiner, darunter die Lebensmittel Zeitung sowie die Websites about-drinks.de, verpackungswirtschaft.de, rundschau.de, getränke-news.de und meininger.de. Mit der Einführung gehe die Abschaffung der GDB-Poolflaschen einher. Damit gehe das Unternehmen verstärkt auf die Wünsche seiner Kunden ein, da Mineralwasser im höherpreisigen Segment wieder verstärkt in Glasflaschen nachgefragt werde. Die Umstellung erfolge ab Herbst 2019 sortenweise, wobei das stille Mineralwasser „Gerolsteiner Naturell“ den Anfang mache.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.04.2019

"Glas wird als höherwertig erlebt"

Die Website getränke-news.de veröffentlichte ein Interview mit Marcus Macioszek. Ein maßgeblicher Grund für die Einführung des neuen 12er-Individualkastens sei die Tatsache gewesen, dass viele Verbraucher den Kauf von Mineralwasser in Mehrweg-Glasflaschen bevorzugen und diese als hochwertiger empfinden würden. Aus ökologischer Sicht falle die Einführung der Individualflasche gegenüber dem GDB-Gebinde kaum ins Gewicht, da Gerolsteiner ca. 80 Prozent seines Umsatzes im Stammgebiet erwirtschaften und die Transportwege so traditionell kurz ausfallen würden.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 12.04.2019

Umweltfreundlich und wirtschaftlich

Die GV Kompakt berichtet über Tafelwasseranlagen. Diese böten gegenüber konventionellen Wasserkästen zahlreiche Vorteile und seien auch unter ökologischen Gesichtspunkten eine Überlegung wert. Die Gerolsteiner Office Line sei sowohl unter hygienischen und qualitativen Aspekten als auch im Hinblick auf Wartung und Logistik eine für diverse Anforderungen geeignete Produktreihe.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 12.04.2019

Neugestaltung

Die Lebensmittel Zeitung stellt die überarbeitete Produktstruktur sowie die neuen Etiketten von Gerolsteiner vor. Mit der Neugestaltung wolle das Unternehmen mehr Klarheit und Übersichtlichkeit in sein Angebot bringen und die neuen „leichten“ Subbrands Gerolsteiner Fit, Gerolsteiner Leicht & Fruchtig sowie zwei Sorten von Gerolsteiner Linee die Subbrand Gerolsteiner und Frucht besser im Markt positionieren.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 05.04.2019

Bitburger holt Wienands

Die Lebensmittel Zeitung schreibt über die Ernennung von Hans-Gerd Wienands, der bis vor einem halben Jahr Finanzchef beim Industriegasspezialisten Messer war, ist in die Geschäftsführung der BITBURGER UNTERNEHMENSGRUPPE. In der Holding seien die unternehmerischen Aktivitäten der Eigentümerfamilie zusammengefasst. Neben dem Hauptgeschäftsfeld, der Herstellung und Vermarktung von Bier und Bierspezialitäten durch die Bitburger Braugruppe, sei die Holding an Familienunternehmen wie Gerolsteiner Brunnen oder dem Werkzeugspezialisten Wera beteiligt.

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 05.04.2019

Teure Apfelschorlen? Kannst du dir sparen!

Im Handelsblatt sind in dieser Woche die Ergebnisse der aktuellen Stiftung Warentest zu Apfelschorlen vorgestellt worden. Bemängelt habe man im Test die unterschiedliche Intensität des Apfelaromas, wobei klar sei, dass Geschmäcker der Verbraucher verscheiden seien und damit kein niemand Ansprüche auf besten Geschmack stellen könne. Die Gerolsteiner Apfelschorle habe dem Tester jedenfalls sehr gut geschmeckt und mit ihren Apfelaromen überzeugt.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 05.04.2019

Fruchtig

„Fruchtig“, titelt die Lebensmittel Zeitung und stellt die neue Apfellimonade und Plus Zitrone vor. Der Getränkehersteller Gerolsteiner Brunnen erweitere damit sein Sortiment an mineralwasserbasierten Erfrischungsgetränken. Beide Produkte sind in 0,75-1-PET-Einwegflaschen abgefüllt, Plus Zitrone zusätzlich in 0,75-1-PET-Mehrwegflaschen.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 05.04.2019

So soll der Wald der Zukunft aussehen

Der Trierische Volksfreund berichtet über die Führung im Gerolsteiner Zukunftswald. Bei der Besichtigung im Forstbezirk Mürlenbach mit Revierleiter Michael Zander hätten sich die Mitarbeiter vom Wachstum der 5000 Edelkastanien überzeugt, die dort 2015 gepflanzt worden seien. Ziel der Aktion sei es gewesen, die Fortschritte des Projekts Zukunftswald zu zeigen und über die Arbeit der Forstämter und den damit verbundenen Einfluss auf das Klima zu informieren.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 29.03.2019

Treffpunkt für Karrieremacher

Der Prümer Wochenspiegel berichtet über die Teilnahme des Gerolsteiner Brunnen an der Jobbörse im Rondell Gerolstein. Die Jobmesse biete Unternehmen und Besucher die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens. Neben Informationen zu einzelnen Arbeitgebern hätten Besucher auch die Möglichkeit, sich Tipps und Checks zur Bewerbung zu holen. Auch Fachvorträge zu Themen wie „Nervosität“ und „Wirkungsvolles Auftreten“ seien als kostenlose Extras gut angenommen worden.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.