Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 860 Treffer
Grafik mit Ortschaft
Regional // 27.04.2019

Neue Laptops für die Realschule

Der Trierische Volkfreund meldet, Gerolsteiner habe den Förderverein der Grund- und Realschule plus Gerolstein im Rahmen des Wettbewerbs „Team mit Stern“ bei der Anschaffung von 16 neuen Laptops für den Unterricht der 8. Klassen mit 5.000 Euro unterstützt. Ziel der Geräte sei vor allem eine Steigerung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 26.04.2019

Negativtrend setzt sich fort

Der Negativtrend bei Schorlen setzt sich fort, so die Getränke Zeitung. Das Sortiment sei weiterhin rückläufig. Die Hersteller blieben dennoch zunächst positiv gestimmt. „Schorlen sind als Klassiker nicht aus dem AfG-Angebot wegzudenken. Für uns ist die Gerolsteiner Apfelschorle eine wichtige Ergänzung unseres auf Mineralwasser basierten Portfolios“, sagt Marcus Macioszek.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 26.04.2019

Neuer Mann und neues Gebinde

Die Getränke Zeitung titelt „Neuer Mann und neues Gebinde“ und berichtet über die Neuerungen beim Gerolsteiner Brunnen. Der Vorstellung von Roel Annega folgt die Vorstellung des neuen Gebindes. „Wir wollen unseren Kunden die beste Qualität bieten und den Anforderungen der Konsumenten genügen“, erklärt Marcus Macioszek die Gründe der Umstellung.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 23.04.2019

Gerolsteiner Brunnen: Roel Annega wird Vorsitzender der Geschäftsführung

Der Gerolsteiner Brunnen wird den vakanten Posten in der Geschäftsführung ab August mit Roel Annega besetzen, wie die Lebensmittel Zeitung, Lebensmittel Praxis, der Trierische Volksfreund sowie zahlreiche Online-Medien berichten. Der gebürtige Niederländer werde zukünftig als Vorsitzender der Geschäftsführung für Strategie, Marketing und Vertrieb sowie für das internationale Geschäft verantwortlich sein.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 18.04.2019

Unternehmerin will die Stadt managen

Der Trierische Volksfreund berichtet über die 66-jährige parteilose Unternehmerin Gerlinde Blaumeiser. Sie ist die einzige Frau, die sich 2019 um das Bürgermeisteramt der Stadt Gerolstein bewerbe. So wolle sie sich im Falle eines Wahlsieges vor allem auf die Aspekte Strukturentwicklung, Wirtschaftsförderung und Umweltschutz fokussieren. Ein wichtiger Punkt sei für sie auch die Neugestaltung des ehemaligen Gerolsteiner-Betriebsgeländes, auf dem sie den Bau eines Einkaufszentrums entschieden ablehne. Zudem wolle sie dafür sorgen, dass der Gerolsteiner Brunnen, als bekanntestes Unternehmen der Stadt, insgesamt mehr Präsenz in der Innenstadt zeige.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 18.04.2019

Gerolsteiner leistet sich eigene Flaschen

Zahlreiche Medien berichten über die Einführung des neuen 12x 0,75 Liter Glas-Individualgebindes von Gerolsteiner, darunter die Lebensmittel Zeitung sowie die Websites about-drinks.de, verpackungswirtschaft.de, rundschau.de, getränke-news.de und meininger.de. Mit der Einführung gehe die Abschaffung der GDB-Poolflaschen einher. Damit gehe das Unternehmen verstärkt auf die Wünsche seiner Kunden ein, da Mineralwasser im höherpreisigen Segment wieder verstärkt in Glasflaschen nachgefragt werde. Die Umstellung erfolge ab Herbst 2019 sortenweise, wobei das stille Mineralwasser „Gerolsteiner Naturell“ den Anfang mache.

Grafik mit Magazinseite
Magazin // 18.04.2019

Gerolsteiner WeinPlaces: Herder Zehn

Falstaff.de stellt den Gerolsteiner WeinPlace Herder Zehn – eine Weinbar mit Weinhandel – vor. Die Weinkarte überzeuge durch ein umfangreiches Angebot und die monatlich wechselnden Menüs ergänzen die gastronomische Kombination. Mit regelmäßigen Weinverkostungen präsentiere man Einsteigern und Profis Spitzenwinzer aus der ganzen Welt und unterstreiche die Weinkompetenz der Bar mit liebevoller Beratung.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.04.2019

"Glas wird als höherwertig erlebt"

Die Website getränke-news.de veröffentlichte ein Interview mit Marcus Macioszek. Ein maßgeblicher Grund für die Einführung des neuen 12er-Individualkastens sei die Tatsache gewesen, dass viele Verbraucher den Kauf von Mineralwasser in Mehrweg-Glasflaschen bevorzugen und diese als hochwertiger empfinden würden. Aus ökologischer Sicht falle die Einführung der Individualflasche gegenüber dem GDB-Gebinde kaum ins Gewicht, da Gerolsteiner ca. 80 Prozent seines Umsatzes im Stammgebiet erwirtschaften und die Transportwege so traditionell kurz ausfallen würden.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 12.04.2019

Umweltfreundlich und wirtschaftlich

Die GV Kompakt berichtet über Tafelwasseranlagen. Diese böten gegenüber konventionellen Wasserkästen zahlreiche Vorteile und seien auch unter ökologischen Gesichtspunkten eine Überlegung wert. Die Gerolsteiner Office Line sei sowohl unter hygienischen und qualitativen Aspekten als auch im Hinblick auf Wartung und Logistik eine für diverse Anforderungen geeignete Produktreihe.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 12.04.2019

Neugestaltung

Die Lebensmittel Zeitung stellt die überarbeitete Produktstruktur sowie die neuen Etiketten von Gerolsteiner vor. Mit der Neugestaltung wolle das Unternehmen mehr Klarheit und Übersichtlichkeit in sein Angebot bringen und die neuen „leichten“ Subbrands Gerolsteiner Fit, Gerolsteiner Leicht & Fruchtig sowie zwei Sorten von Gerolsteiner Linee die Subbrand Gerolsteiner und Frucht besser im Markt positionieren.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.