Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 860 Treffer
Grafik mit Ortschaft
Regional // 11.02.2020

Zwölfte Runde für Team mit Stern

Der Trierische Volksfreund und die Eifelzeitung informieren über die Aktion „Team mit Stern“, die am 10. Februar in ihre 12. Runde gestartet ist. Bis zum 05. April sei es möglich, sich mit gemeinnützigen und sozialen Projekten aus der Region zu bewerben. Insgesamt würde der Gerolsteiner Brunnen eine Fördersumme von 50.000 Euro zur Verfügung stellen.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 07.02.2020

Das "Wasser mit Stern" wird klimaneutral

Das Magazin Gastronomie report berichtet über die Pläne von Gerolsteiner, im Jahr 2020 Klimaneutralität entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu erreichen. Als Naturprodukt sei das Mineralwasser sehr sensibel und bedürfe daher besonderen Schutzmaßnahmen. Gerolsteiner sei seit vielen Jahren die gefragteste Mineralwassermarke Deutschlands und nehme auch im Außer-Haus-Markt eine führende Rolle ein. Das Pairing von Wasser und Wein sei für das Unternehmen seit vielen Jahren ein zentrales Thema. Gerolsteiner präsentiere seine Gastronomiesortiment vom 15.-19. Februar auf der Messe INTERGASTRA in Stuttgart.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 04.02.2020

"Wir sind die Vorreiter"

Die Lebensmittel Zeitung veröffentlicht die Ergebnisse des Kamingesprächs mit Gerolsteiner-Chef Roel Annega und geht dabei insbesondere auf die Nachhaltigkeits- und Klimaschutz-Strategie ein. Der Gerolsteiner Zukunftswald sei ein Beispiel dafür, dass Nachhaltigkeit bereits seit vielen Jahren fest in der Unternehmenskultur verankert sei. Auch das Thema rPET stehe auf der Agenda, eine Quote von 100 Prozent sei hier derzeit aber weder realistisch noch nachhaltig. Auch Marketingleiter Markus Macioszek blicke trotz des leicht rückläufigen Absatzes positiv in die Zukunft. Gerolsteiner habe dem Markt durch die Einführung neuer Gebinde bereits entscheidende Impulse gegeben und sei seit Jahren einer der Treiber bei Glas-Mehrweg. Die Entwicklung solle 2020 auch durch die Einführung von Neuprodukten fortgesetzt werden.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 16.01.2020

GZ-Marken-Hitparade

Die Gerolsteiner Apfelschorle ist bei der jährlichen Handelsumfrage des Fachmagazins Getränke Zeitung zum Getränk des Jahres in der Kategorie Schorlen gewählt worden. Sie sein ein fruchtiges Rundumpaket, dass die Expertenjury durch ihren erfrischenden, nicht zu süßen Charakter auf ganzer Linie überzeugt habe.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 10.01.2020

Neue Projekt-Updates der "Teams mit Stern 2019"

wochenspiegellive.de berichtet über den aktuellen Stand der Projekte, die Gerolsteiner im Rahmen der Aktion „Team mit Stern“ im Sommer 2019 mit insgesamt 50.000 Euro gefördert hat. Beispielsweise habe die Kita unter den Dolomiten inzwischen die Instrumente anschaffen können, mit denen der Musikunterricht für die Kinder unterstütz werden soll. Das Team „Ohse Joaden“ habe sich indes den Traum eines neue Garten- und Gerätehauses verwirklichen können. Die Jugendfeuerwehr Büscheich wiederum habe mit der Unterstützung ihren Jugendraum modernisiert und verschönert.

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 27.12.2019

Die Disruption kommt aus dem Wasserhahn

Unter dem Titel „Die Disruption kommt aus dem Wasserhahn“ berichtet die Lebensmittel Zeitung, dass der zunehmende Konsum von Leitungswasser der Branche auf die Stimmung drücke. Auslöser sei der Aufruf von Bundesumweltministerin Svenja Schulze gewesen, am besten nur noch Leitungswasser zu trinken. Zitiert wird in dem Beitrag auch Roel Annega: „Wir müssen noch besser erklären, wofür Mineralwasser steht, was es von Alternativen unterscheidet und was wir Brunnen an Nachhaltigkeit leisten". Noch sei das Geschäft mit Wassersprudlern zu klein, um der Branche große Umsätze wegzunehmen, „es kann aber nicht sein, dass die Politik mit missverständlichen Äußerungen Schützenhilfe für ein bestimmtes Marktsegment leistet".

Grafik mit Ortschaft
Regional // 20.12.2019

Werkschor gewinnt Wettbewerb

Der Werkschor Gerolsteiner Brunnen hat die Aktion „60 Jahre - 60 Chöre“ des Hilfswerks Misereor gewonnen und somit eine professionelle Video-Aufnahme des Chors. Dies berichtet der Trierische Volksfreund. Für die Bewerbung haben die Sänger ein Video eingereicht, in dem sie das Gerolstein-Lied singen.

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 02.10.2019

Gerolsteiner sieht sich durch Gebindevielfalt gut aufgestellt

Die Getränke Zeitung und Lebensmittel Praxis befassen sich mit der 7-Monats-Meldung des Gerolsteiner Brunnen. Vorsitzender Roel Annega sei mit der Geschäftsentwicklung zufrieden. Die Nachfrage der Kunden nach Glas-Mehrweg steige weiter, worauf Gerolsteiner reagiert habe. Zudem setze Nachhaltigkeitsprojekte um.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 27.09.2019

„Wir sind das Original“

Der Sprudelfabrikant und Almdudler-Inhaber Thomas Klein, will laut Lebensmittel Zeitung von Konzernen nichts mehr wissen. Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Coca-Cola mache das Unternehmen jetzt sein eigenes Ding. Die Konkurrenz sitze ihm jedoch im Nacken: Just Coca-Cola European Partners habe hierzulande seit vergangenem Jahr seine Vio Bio-Linie um eine Kräuterlimonade erweitert, und Gerolsteiner eine Kräuterwasser-Range.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 27.09.2019

Start-ups nutzen die Lücke

„Start-ups nutzen die Lücke“ titelt die Lebensmittel Zeitung zur diesjährigen Anuga. Demnach würden viele der ganz großen Getränkehersteller auf der Messe traditionelle fehlen, das schaffe Platz für innovative Neueinsteiger. Bei Gerolsteiner stehe das Auslandsgeschäft im Zentrum des Messeauftritts. „Wir nutzen die Präsenz auf der Anuga inzwischen vor allem für unser internationales Geschäft – um Importeure zu treffen, bestehende Kontakte zu erhalten und neue zu knüpfen“, wird Roel Annega zitiert.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.