Schnelle und einfache Brunch-Ideen

Zu zweit, mit der Familie und Freunden am Sonntagvormittag oder an Feiertagen: Ein Brunch ist immer eine gute Idee. Für Gastgeber oder Gastgeberin lohnt es sich Speisen auszuwählen, die schnell gemacht sind oder gut vorbereitet werden können. So stellst du sicher, dass du nicht den ganzen Vormittag in der Küche verbringst, sondern das Zusammensein mit deinen Gästen genießen kannst.

Bruch-Ideen und Tipps für das Schlemmen zuhause

Als Mischung aus Frühstück und Mittagessen kann ein Brunch auf den ersten Blick nach viel Arbeit aussehen. Schließlich besteht das Angebot meist aus mehreren kalten und warmen Gerichten, unter denen sowohl herzhafte Häppchen als auch süße Leckereien zu finden sind. Zum Glück gibt es jedoch viele Brunch-Ideen, die schnell umgesetzt werden können. Außerdem verringerst du den Aufwand am Brunch-Tag selbst, wenn du am Tag vorher so viel wie möglich vorbereitest.

Eine gute Planung ist der erste Schritt zu einem erfolgreichen Brunch – und die beginnt mit der Auswahl der Speisen. Dabei können folgende Tipps helfen:

Je mehr Menschen kommen, desto mehr Zeit wirst du in der Küche verbringen. Wähle also Gerichte, die sich ohne viel Aufwand auch für viele herstellen lassen.

Haben einige deiner Gäste vielleicht eine Laktoseintoleranz oder ernähren sich vegetarisch und vegan? Dann bereite bevorzugt Speisen zu, die auch sie essen können.

Wenn du für einige der Gerichte mehr Vorbereitungszeit brauchst, dann mach es dir bei den anderen umso einfacher. Einen leckeren Kuchen kannst du beispielsweise in aller Ruhe am Vorabend selbst backen, die Brötchen werden am Brunch-Tag dann schnell vom Bäcker geholt.

Vor allem wenn du viele Gäste erwartest, solltest du dir etwas Hilfe holen. Vielleicht kann ein guter Freund etwas früher kommen und bei den letzten Handgriffen helfen? Eine schöne Brunch-Idee für einen Geburtstag ist auch, alle Gäste zu bitten, eine Speise zum Brunch-Buffet beizutragen, anstatt Geschenke mitzubringen.

Immer eine schöne Idee ist es, den Brunch saisonal zu gestalten. Zu einem Brunch im Frühling passen dann gut Speisen wie ein Erdbeer-Crumble oder eine Quiche mit grünem Spargel. Im Spätherbst sind die wärmenden Gewürze in einem veganen French Toast oder herzhafte vegetarische Tacos mit Ofengemüse genau das richtige. Lädt man zu einem Brunch aus Anlass eines Feiertages, eines Jubiläums oder eines Geburtstages, kann sich das natürlich auch durch Weihnachtsgebäck, Ostereier, eine kleine Torte oder anderes auf dem Brunch-Buffet widerspiegeln.

Gekonnt ein Brunch-Menu zusammenstellen

Süß und salzig, warm und kalt, gehaltvoll und leicht: Ein gutes Brunch-Menü bietet immer ein bisschen von allem. Außerdem sollte es ein gutes Verhältnis geben zwischen Frühstücksklassikern wie Brötchen, Aufschnitt und Müsli und typischen Kandidaten fürs Mittagessen wie Suppe, Salat und Quiche. Verschiedene Aromen und Konsistenzen bei den Speisen sorgen ebenso für Wohlgeschmack. Beispielsweise kann man süße, warme Quarkpfannkuchen mit Obst und einen Süßkartoffelsalat mit frischem Rucola und Tomaten kombinieren und seinen Gästen so mit nur zwei Gerichten bereits eine große Vielfalt bieten.

Brunch-Rezepte zum Vorbereiten am Vortag auswählen

Suppen und Salate mit deftigen Saucen wie Kartoffel- oder Nudelsalat sind perfekte Kandidaten für die Brunch-Vorbereitung am Vorabend. Meist werden die Salate sogar noch aromatischer, wenn sie eine Nacht im Kühlschrank durchziehen durften. Kuchen und anderes Gebäck sind immer gute Brunch-Ideen und eignen sich ebenso zum Vorbereiten am Vortag. Einen Kuchen oder kleineres Gebäck wie beispielsweise Möhrenmuffins backt man direkt, für Quiches kann man den Teig am Vorteig herstellen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Auch Quarkspeisen und Aufstriche können schon am Abend vor dem Brunch angerührt werden. Und natürlich kannst du bereits die Gläser und das Besteck polieren, die Tassen und Teller bereitstellen und, wenn du magst, den Tisch dekorieren.

Title

Gesund grillen? So einfach geht’s!

 
Title

Basische Hauptgerichte

 
Oops, an error occurred! Code: 2022112822020111571af4