Gesunde Getränke für Kinder – mehr als nur lecker!

Wenn du an Erfrischungsgetränke wie Limonade oder Eistee denkst, prickelt es dir bestimmt auf der Zunge. Wie muss es dann erst Kindern gehen! Schließlich sind sie verliebt in alles, was süß schmeckt und farbenfroh ist. Doch Softdrinks und Co. haben einen entscheidenden Nachteil: Sie enthalten in den meisten Fällen sehr viel Zucker. Wir stellen dir gesunde Getränke für Kinder vor, die bei den Kleinen mindestens genauso gut ankommen – versprochen!

Getränke für Kinder: Geschmack statt Karies

Auf den Verpackungen von Limonaden, Eistees und anderen vermeintlich fruchtigen Durstlöschern sind oft Bilder von farbenprächtigen Früchten sowie verlockende Nährstoffangaben aufgedruckt – zum Beispiel mit „mindestens 10 % natürlicher Fruchtgehalt!“ Dabei wird geschickt vertuscht, dass die meisten dieser Getränke eine große Menge Zucker und andere ungesunde Süßstoffe enthalten. Selbstverständlich schadet es Kindern nicht, wenn sie auf einer Geburtstagsfeier mal ein Glas Cola trinken. Im Alltag solltet du ihnen jedoch gesunde, zuckerarme Getränke anbieten.

 

Gut zu wissen: Vor allem für Kleinkinder sind Getränke, die keinen oder möglichst wenig Zucker enthalten, wichtig, damit die Milchzähne keine Karies bekommen.

 

Leitungs- und Mineralwasser: Die Durstlöscher Nummer 1

Erwachsene sollten am Tag mindestens 1,5 Liter, Kinder sogar noch deutlich mehr trinken. Als idealer Durstlöscher kommt dir als erstes bestimmt Leitungswasser in den Sinn. Kein Wunder, schließlich kostet es fast nichts, es ist zuverlässig verfügbar und in Deutschland dank strenger Kontrollen besonders rein – enthält jedoch im Gegensatz zu Mineralwasser kaum Mineralien. Das Gerolsteiner Mineralwasser hat einen neutralen, angenehmen Geschmack und enthält zudem Calcium, Magnesium und Hydrocarbonat. Das Sortiment von Gerolsteiner beinhaltet außerdem eine große Auswahl an Erfrischungsgetränken wie die Gerolsteiner Fruity Waters oder verschiedene Schorlen mit mindestens 50 % bzw. 30 % Fruchtgehalt. Du siehst: Gesunde Getränke für Kinder gibt es mit Geschmack und sie sind genauso lecker wie Cola und Co. – und das ganz ohne Unmengen an Zucker und künstlichen Zusatzstoffen!

Weitere gesunde Getränke mit Geschmack für Kinder

Du weißt nun, wie einfach es ist, die Gesundheit deiner Kinder durch das Bereitstellen von gesunden Getränken zu unterstützen. Selbstverständlich schadet es keinem Kind auf dieser Welt, wenn es ab und zu eine leckere Limonade genießen darf. Wichtig ist allerdings, wie auch bei vielen anderen Dingen auf dieser Welt, die richtige Balance. Hier sind einige Vorschläge für weitere leckere Getränke, die deine Kinder lieben werden:

  • Wasser mit Geschmack: Gib einfach ein paar Scheiben Zitrone oder Limette in eine Karaffe mit Wasser. Auch verschiedene Beeren schmecken prima im Wasser. Machen Limetten oder Zitronen das Wasser sehr säuerlich, kannst du etwas Ahornsirup oder Agavensirup dazugeben, damit die Getränke deinen Kindern noch besser schmecken.
  • Ungezuckerte Früchtetees kannst du im Sommer ganz leicht in erfrischende Eistees verwandeln. Mach die Zubereitung zu einem Gemeinschaftswerk mit deinen Kindern und experimentiert gemeinsam mit verschiedenen Teesorten, Kräutern und Gewürzen.
  • Saftschorlen solltest du im Verhältnis 1 zu 3 mischen: 1 Teil Saft, 3 Teile Wasser. Achte darauf, dass du einen Direktsaft mit 100 % Fruchtgehalt wählst. Verwenden kannst du, was deinen Kindern schmeckt – zum Beispiel Apfel-, Nektarinen-, Trauben- oder Kirschsaft. Mische die Säfte mit kohlensäurehaltigem oder stillem Mineralwasser – je nachdem, was deine Kinder lieber mögen.
Title

Wie viel sollten Kinder trinken?

 
Title

Limonade selber machen: Erfrischungsgetränk für heiße Tage

 
Oops, an error occurred! Code: 20221128232554337ae7c6