Gesunde Weihnachtsplätzchen: Naschen ohne Reue

Weihnachten ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Die vielen Süßigkeiten und andere Leckereien machen die Vorweihnachtszeit aber auch ziemlich kalorienreich. Zum Glück haben wir einen Tipp für dich: Backe gesunde Weihnachtsplätzchen doch einfach selbst! Sie sind eine gesunde Alternative zu denen aus dem Supermarkt und sie schmecken nicht weniger lecker. 

 

Ohne Zucker oder Low-Carb: Weihnachtsplätzchen selber machen 

Weihnachten ohne Plätzchen? Undenkbar! Gut, dass es mittlerweile Rezepte für Weihnachtsplätzchen ohne Zucker oder Fett gibt. So kannst du in der Weihnachtszeit ordentlich zuschlagen – in Maßen versteht sich. Für Low-Carb-Weihnachtsplätzchen kommen vor allem Zuckeralternativen zum Einsatz. Wenn du die Plätzchen etwas süßer haben möchtest, kannst du zum Beispiel ein Topping aus Erythrit und Limonensaft herstellen. Aber genug angepriesen, jetzt geht’s in die Weihnachtsbäckerei: 

 

Rezept Nr. 1 für gesunde Plätzchen: Klassische Ausstechplätzchen ohne Zucker 

Das Wunderbare an diesem Rezept: Du schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn dieses Rezept ohne Zucker ist gleichzeitig low carb. Alles, was du dafür brauchst, ist: 

Ausgerollter Plätchenteig, aus dem Formen ausgestochen sind, daneben liegen Ausstecher und Nudelholz
  • 1 Ei in Größe L 

  • 300 g gemahlene Mandeln 

  • 60 g Butter 

  • 40 g sehr fein gemahlener Xylit 

  • 40 g sehr fein gemahlener Erythrit 

  • Optional: Zimt, Kakao oder Vanille 

 

 

 

Und so einfach geht’s:

  1.  Mische alle Zutaten und verknete sie ordentlich. 

  2. Wickle den Teig in Folie ein und stelle ihn für 20 bis 30 Minuten kalt. Heize in der Zwischenzeit den Backofen auf ca. 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. 

  3. Rolle den Teig mit einem Nudelholz auf Folie oder einer Dauerbackmatte aus. 

  4. Steche mit weihnachtlichen Ausstechformen deiner Wahl Plätzchen aus. 

  5. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile die Plätzchen gleichmäßig darauf. Je nachdem, wie dick du den Teig ausgerollt hast, solltest du ca. 50 bis 60 Plätzchen rausbekommen. 

  6. Nach ca. 10 bis 15 Minuten sind die gesunden Weihnachtsplätzchen ohne Zucker fertig!  

 

Rezept Nr. 2 für gesunde Plätzchen: Low-Carb Bananen-Weihnachtsplätzchen 

Bananenplätzchen sind eine gesunde Alternative zu klassischen Weihnachtsplätzchen – und gleichzeitig echte Low-Carb-Riegel. Da Bananen natürlichen Fruchtzucker enthalten, brauchst du nur wenig zusätzliches Süßungsmittel. Für die Plätzchen benötigst du: 

Zu einem Turm gestapelte, runde Plätzchen, daneben Bananenscheiben und zwei Gläser Milch
  • 250 g Mandelmehl 

  • 1 Banane 

  • 60 g Xylit 

  • 100 g Butter 

  • 2 Eier 

  • Etwas Salz 

  • Optional: etwas Zimt, Nusssplitter oder Pistazienkerne 

 

 

So geht's:

  1. Schlage die Butter mit dem Zuckerersatz auf, sodass die Masse schön cremig wird. Vermenge dann die Eier mit der Banane im Mixer und gib die Mischung zur Buttermasse. 

  2. Füge das Mandelmehl und eine Prise Salz hinzu, sodass ein sämiger Teig entsteht. Heize in der Zwischenzeit den Backofen auf ca. 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. 

  3. Lege ein Blech mit Backpapier aus. Forme mit einem Löffel kleine Kleckse und verteile sie gleichmäßig auf dem Blech. Achte darauf, dass die Kekse nicht zu dicht beieinander liegen, da sie beim Backen aufgehen. 

  4. Ab in den Backofen damit! Nach bereits ca. 10 Minuten kannst du die gesunden Weihnachtsplätzchen genießen. 

 

Rezept Nr. 3 für gesunde Plätzchen: Haferflockenplätzchen 

Wenn du zuckerfreie Weihnachtskekse backen möchtest, sind Haferflockenplätzchen genau das Richtige! Achtung: Durch die Zubereitung ohne Zucker halten sich diese Kekse nicht so lange wie die anderen gesunden Weihnachtskekse. Daher musst du beim Naschen etwas schneller sein und sie innerhalb von zwei bis drei Tagen aufbrauchen. Für die Kekse brauchst du folgende Zutaten: 

Ausgerollter Plätzchenteig mit eunem Tannenbaumausstecher darin
  • 50 g Dinkel- oder Mandelmehl 

  • 50 g Haferflocken 

  • 50 g gemahlene Haselnüsse 

  • 1 Ei 

  • 1 Eiweiß 

  • ½ TL Backpulver 

  • 40 g fettreduzierte Butter 

 

 

Die Zubereitung dieser gesunden Weihnachtskekse ist besonders einfach! Gib alle Zutaten in eine Schüssel, vermenge sie und knete sie gut durch. Decke den Teig mit etwas Frischehaltefolie ab und stelle ihn für etwa eine Stunde kalt. Streue nun etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rolle den Teig mit einem Nudelholz aus. Heize in der Zwischenzeit den Backofen auf ca. 160 Grad Umluft vor. Plätzchen ausstechen und ab damit auf ein Blech mit Backpapier. Gib die Kekse nun für ca. 10 min in den Ofen. Fertig sind deine Weihnachtskekse ohne Zucker! 

 

 

Quellen: 

https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/low-carb-platzchen-ohne-mehl-zucker.html 

https://www.ihr-wellness-magazin.de/essen/low-carb-rezepte/low-carb-weihnachtsplaetzchen/plaetzchen-50.html 

https://www.iqskitchen.de/weihnachtsrezepte/protein-weihnachtsplaetzchen-gesunde-und-kalorienarme-weihnachtskekse/ 

Title

Wintergrillen – ein paar heiße Ideen

 
Title

Glutenfreies Getreide

 
Oops, an error occurred! Code: 20221202141207436a0b90