Unternehmen // 01.09.2017

Spannende Einblicke ins Arbeitsleben

Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein folgten rund 230 Schüler der Einladung des Gerolsteiner Brunnen. Beim „Tag der Ausbildung“ warfen sie einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens und der dortigen Ausbildungsberufe.

Welche Tätigkeiten gehören zum Ausbildungsberuf Fachkraft für Lebensmitteltechnik oder Lagerlogistik? Bis wann kann man sich beim Gerolsteiner Brunnen bewerben? Und worauf gilt es zu achten? Zum siebten Mal konnten interessierte Jugendliche ihre Fragen zu den Ausbildungsberufen bei Deutschlands beliebtester Mineralwassermarke direkt vor Ort stellen. 230 Schüler nutzten die Gelegenheit, sich hautnah und interaktiv zu informieren. An diversen Informationsständen standen Auszubildende, Ausbilder und Mitarbeiter aus der Personalabteilung den Besuchern Rede und Antwort und berichteten von ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

„Als größter Arbeitgeber der Region ist es für uns selbstverständlich, Ausbildungsstellen anzubieten“, sagt Dirk Hoffmann, Leiter Personal. „Der Tag der Ausbildung ist für uns eine sehr gute Gelegenheit, uns bei potentiellen Auszubildenden als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. In einer Vielzahl persönlicher Gespräche haben wir engagierte und interessierte junge Leute kennengelernt.“ Derzeit beschäftigt das Unternehmen 52 Auszubildende, die den Schülern am Aktionstag Einblicke in ihren Arbeitsalltag gewährten. „Ich möchte mich bei allen Auszubildenden bedanken, die an diesem Tag mitgewirkt haben“, sagt Geschäftsführer Joachim Schwarz. „Es freut mich, so viele engagierte Nachwuchskräfte in unserem Unternehmen zu wissen.“

An verschiedenen Ständen und Mitmachstationen konnten die Jugendlichen Informationen zur Karriere bei Gerolsteiner sowie praktische Einblicke in das Ausbildungskonzept des Brunnens gewinnen. Im Kinosaal des Besucherzentrums hielten Gerolsteiner Experten aus den einzelnen Fachbereichen Vorträge, die den Besuchern die Gerolsteiner Arbeitswelt und die vielfältige Marken- und Produktwelt näherbrachten. Auch nahmen viele Schüler das Angebot wahr, professionelle Bewerbungsfotos von sich anfertigen zu lassen. In einem individuellen Bewerbungsmappen-Check erhielten die Schüler zudem Tipps rund um das2/2Bewerbungsschreiben. Eine „Bewerbung to go“ soll dabei den Einstieg in denBewerbungsprozess erleichtern. Spielerische Elemente wie ein „heißer Draht“ oder Fotos ausder „Sharingbox“ rundeten die Veranstaltung ab.

Ab 1. August 2018 bildet Gerolsteiner Industriemechaniker/-innen, Mechatroniker/-innen undFachinformatiker/-innen Anwendungsentwicklung aus. Auch vergibt der Mineralbrunnen Lehrstellen für die Berufe Fachkraft für Lagerlogistik, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Fachkraft für Abwassertechnik sowie Fachinformatiker/-innen für Systemintegration. Angeboten werden für die angehenden Auszubildenden darüber hinaus die BerufeIndustriekaufmann/-frau, Elektroniker/-in für Betriebstechnik bzw. Automatisierungstechniksowie Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik. Neu im nächsten Jahr ist das Ausbildungsangebot als Informatikkaufmann/-frau und Fachkraft für Fruchtsafttechnik. Interessierte können sich noch bis zum 15. September 2017 bewerben. Weitere Informationen zur Ausbildung bei Gerolsteiner sind hier zu finden: www.gerolsteiner.de/jobs.