Unternehmen // 12.03.2010

"Marke Gerolsteiner ist Weltmarktführer unter den kohlensäurehaltigen Mineralwässern"

"Im Ranking der kohlensäurehaltigen Mineralwasser weltweit hat sich Gerolsteiner den ersten Platz erkämpft und kann sich zu Recht als "the worlds number one natural sparkling mineral water" bezeichnen", freut sich Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG..

Gerolsteiner führt das Ranking an - vor international bekannten Marken wie Perrier, San Pellegrino und Ferrarelle (Quelle: Internationales Marktforschungsinstitut Canadean).

"Für Gerolsteiner hat das internationale Geschäft eine wichtige strategische Bedeutung", so Dahm. "Neben den USA und den Beneluxländern konnten wir speziell Japan als weiteren Absatzmarkt etablieren." 2009 erzielte Gerolsteiner dort ein Umsatzplus von 25 Prozent. Für das laufende Jahr plant der führende deutsche Mineralwasserexporteur weitere Maßnahmen zum Ausbau des japanischen Geschäftes.

Gerolsteiner Sprudel ist in Japan bereits seit 2007 in der 0,5-Liter- und 1,0-Liter-PET-Flasche erhältlich, speziell in den Seven-Eleven-Stores, einem der größten und wichtigsten Convenience-Stores in Japan. "Der Beginn einer Erfolgsgeschichte", so Dahm. "Nach der regionalen Einführung der Gebinde im Großraum Tokio haben wir im vergangenen Jahr sukzessive weitere Distributionspotenziale erschlossen, so dass wir heute zu Recht von einer in Japan national distribuierten Marke sprechen können."

Gerolsteiner Automatenflasche verspricht hohes Wachstumspotenzial

2010 wird Gerolsteiner einen weiteren bedeutenden japanischen Kanal erschließen: "In Japan steht sozusagen an jeder Straßenecke ein Getränkeautomat. Speziell für diese beliebten und stark frequentierten Getränke-Anlaufstellen haben wir eine ganz neue Gerolsteiner Automatenflasche entwickelt - ein Gebinde mit hohem Wachstumspotenzial." Der landesweite Verkauf der 0,45-Liter fassenden PET-Flasche startet am 23. März 2010 und wird mit starker TV-Unterstützung begleitet. Gerolsteiner rechnet im Zuge der Einführung mit weiteren Steigerungen der Käuferreichweite in Japan.

Auch in Benelux zeichnet sich wieder ein Aufwärtstrend ab. "Insgesamt treiben wir 2010 die Internationalisierung der Marke kraftvoll voran. Wir rechnen trotz des schwierigen US-Geschäfts international mit einem deutlichen Absatzplus", erläutert Axel Dahm die aktuelle Expansionsstrategie.

Über die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG: Gerolsteiner ist die führende Export-Marke unter den deutschen Mineralwässern und dabei besonders stark im Bereich der kohlensäurehaltigen Wässer in Glas und PET-Verpackungen. Der Fokus der Exportaktivitäten liegt auf den USA, Japan und den Benelux-Ländern. Potenzielle Wachstumsregionen sind darüber hinaus Mittel- und Osteuropa, Asien und Lateinamerika.