Produkte // 07.12.2020

Neu ab Januar: Gerolsteiner Feinperlig - Die sanfte Sortimentsergänzung

Viele Mineralien und ganz leichte Kohlensäure – im Glas-Mehrweg-Gebinde

Gerolstein, 7. Dezember 2020. Stille Mineralwässer sind im Kommen: Doch viele Konsumenten wollen beim Mineralwassergenuss auf ein sanftes Prickeln nicht verzichten. Gefragt ist Mineralwasser, das im Kohlensäuregehalt zwischen Medium- und stillem Mineralwasser angesiedelt ist. Daher erweitert Gerolsteiner sein Sortiment ab Januar 2021 um ein sanftes Mineralwasser mit ganz leichter Kohlensäure: Gerolsteiner Feinperlig enthält nur  3,5 g Kohlensäure pro Liter. Zum Vergleich: bei Gerolsteiner Medium sind es 4,5 g, bei Gerolsteiner Sprudel 7 g. Das Besondere: Trotz des geringen Kohlensäuregehalts bietet Gerolsteiner Feinperlig genauso viele Mineralien wie Gerolsteiner Medium und Gerolsteiner Sprudel. Mit 2.500 mg Mineralstoffen pro Liter ist Gerolsteiner Feinperlig hoch mineralisiert. Ein Liter liefert bereits ein Drittel des täglichen Calcium- und ein Viertel des täglichen Magnesiumbedarfs. Gerolsteiner Feinperlig ist in den beiden beliebten Gerolsteiner-Glas-Mehrweggebinden erhältlich: der 1,0-Liter-Glasflasche im 6er-Kasten und der 0,75-Liter-Glasflasche im 12er-Kasten.

Die im August mit hohem Werbedruck gestartete Kampagne „Echte Kraft kommt aus der Natur!“ rückt in TV und Social Media die Mineralisierung und die Herkunft des Gerolsteiner Mineralwassers aus der Vulkaneifel in den Mittelpunkt. Am POS informieren Kistenstecker, Metoschilder und Anhänger über die neue Sorte. Als großformatige Glasflasche gestaltete Paletten-Ecken sind ein attraktiver Blickfang. Sie lassen sich vom Außendienst schnell und einfach anbringen und behindern das Abgreifen des Produkts nicht.

Daten und Fakten zu Gerolsteiner Feinperlig:

Warenklasse: Mineralwasser

Sorten: Gerolsteiner Feinperlig

Gebinde: 0,75 l Glas Mehrweg (12er-Kasten), 1,0 l Glas Mehrweg (6er-Kasten)

Vertriebsschienen: LEH, GFM

Markteinführung: Januar 2021