Gastronomie // 24.02.2015

Gerolsteiner WeinPlaces: Auszeichnung für herausragende Weingastronomie

Hochkarätige Experten-Jury wählt außergewöhnlich gastliche, weinkompetente Orte

Gerolsteiner hat sein Engagement zum Thema Wein um ein neues Projekt erweitert: 2014 wurden erstmals zwölf deutsche Weinbars, Vinotheken und Weinlounges als Gerolsteiner WeinPlaces ausgezeichnet. Das Prädikat steht für außergewöhnlich gastliche, weinkompetente Orte. Eine hochkarätige Jury bestehend aus Sebastian Bordthäuser, Christina Fischer, Alexander Kohnen, Stuart Pigott, Reinhard Löwenstein und Axel Dahm hatte die Aufgabe, Plätze zu finden, wo engagierte Persönlichkeiten Wein mit Liebe in Szene setzen und ihr Wein-Wissen besonders gekonnt weitergeben. „Mit unserem WeinPlaces-Projekt möchten wir eine zeitgemäße, leicht zugängliche Weingastronomie dauerhaft unterstützen und setzen uns dafür ein, diese engagierten Unternehmer bekannter zu machen. Dabei liegt uns die Langfristigkeit am Herzen. Die Gruppe der Gerolsteiner WeinPlaces soll moderat wachsen. Am 20. April 2015 wird die Experten-Jury sechs weitere WeinPlaces küren“, so Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung des Gerolsteiner Brunnen.

Die im Jahr 2014 gewählten WeinPlaces sind: WEIN|KULTUR|BAR (Dresden), Weinstein (Berlin), Kleines Jacob (Hamburg), Fischerklause (Lütjensee), D’Vine (Düsseldorf), Livingroom (Bochum), Heimat (Bochum), Wein am Rhein (Köln), Heimat (Frankfurt), Balthasar Ress Weinbar (Wiesbaden), Geisel’s Vinothek (München) und Reisers Weinbar (Würzburg).

Das Internet-Portal www.weinplaces.de bietet nicht nur Porträts der ausgezeichneten WeinPlaces, sondern Unterhaltsames und Informatives zu Wein. Das Spektrum reicht von Tipps namhafter Wein-Experten bis zu WeinEvents, WeinFacts und einem WeinBlog.