Engagement/Region // 13.06.2017

Team mit Stern 2017: Gerolsteiner unterstützt 16 kreative und nachhaltige Projekte in der Vulkaneifel

Der Mineralbrunnen fördert gemeinnützige Projekte in der Region – die Fördersumme legen die Teams selbst fest

Die diesjährigen Teams mit Stern stehen fest: Gerolsteiner hat 16 Bewerber-Teams für eine einmalige, individuelle Förderung ausgezeichnet. Die Gruppen kommen aus den Verbandsgemeinden Gerolstein, Hillesheim, Daun und Obere Kyll. Die Höhe der Fördersumme - zwischen 1.000 und 5.000 Euro - durften die Teams selbst bestimmen. Insgesamt hatten sich über 40 Teams mit gemeinnützigen Projekten beworben.

 

„Auch in diesem Jahr waren viele nachhaltige Projekte vertreten, so dass uns die Wahl nicht leicht fiel“, verrät Robert Mähler, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Die große Anzahl der Bewerber zeigt uns, wie kreativ die Region ist und dass wir dabei helfen können, solche Ideen auszuzeichnen und zu belohnen. Wir freuen uns nun, die Umsetzung zu beobachten und zu sehen, wie aus den vielseitigen Ideen Realität wird.“

 

Bei der individuellen Umsetzung ihrer Projekte werden die Teams auch in diesem Jahr wieder von Gerolsteiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ihren Projektpaten, tatkräftig unterstützt.

 

Alle Gewinner-Teams dokumentieren ihre Projekte auf der Website www.team-mit-stern.de. Informieren und austauschen können sich alle Interessierten außerdem auf der Facebookseite unter www.facebook.com/teammitstern.

 

Geförderte Projekte 2017:

„Imkerei AG“: Team St. Matthias Gymnasium (Gerolstein)

Mit der Fördersumme wird eine Imkerei AG für das Gymnasium eingerichtet – dafür werden drei Bienenvölker und drei Bienenbeuten sowie diverse Werkzeuge angeschafft.     

 

„Ab ins Wasser“: DRK Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück (Daun)

Das Team möchte Kindern Schwimmen beibringen und so Bewegung und gesunde Entwicklung fördern. Mit der Fördersumme sollen unter anderen Raum- und Schwimmbadmiete sowie Ausbilderkosten gedeckt werden.

 

„Naturwissenschaften kinderleicht - Rätseln des Alltags auf den Grund gehen “: KiTa St. Elisabeth (Üdersdorf)

Für das Team steht das gemeinsame Erforschen der Welt sowie eine Verknüpfung von Naturwissenschaft und Technik im Mittelpunkt. Geplant sind unter anderem die Erweiterung der Forschungsunterlagen und Exkursionen mit den Kindern.

 

„BMX Kids“: BMX Kids (Birresborn)

Die BMX Kids begannen vor drei Jahren mit dem Aufbau einer BMX-Halle und werden diese mit der Förderung erweitern. Die 420m²-große Halle ist bereits teilausgebaut und soll nun mit mehreren neuen Elementen (u.a. FoamPit, Pumptrack und Wippe) erweitert werden.

 

„PowerOrchester“: Musikschule Spiel mit gGmbH (Daun)

Das PowerOrchester ist ein Inklusionsprojekt der Musikschule „Spiel mit“ und bringt mit dem Projekt junge Musikanfänger, spätberufene Neueinsteiger und Menschen mit Behinderung zum gemeinsamen Musizieren zusammen.

 

„Spaß im Wasser – Schwimmen sollte jeder können“: DLRG OG Stadtkyll e.V. (Stadtkyll)

Schwimmen lernen steht bei diesem Team im Fokus. Unterstützt von ehrenamtlichen Helfern können auch die Schwimmfähigkeiten weiter ausgebaut werden. Das Team setzt auf innovative Trainingsaccessoires und will veraltete Materialien der Schwimmausbildung ersetzen.

 

„Mut tut gut!!!“: Förderverein der Grundschule Üxheim (Üxheim)

Das Team will Kinder stärken: Sie sollen sich mit dem Thema „Nein-Sagen“ auseinandersetzen und Handlungskompetenzen spielerisch erlernen und ausprobieren.

 

„Kleine Künstler setzen Zeichen“: Kita Alter Markt (Gerolstein)

Das Projekt will den Bildungsbereich „Kreativität“ der Kita stärken. Unter gezielter Anleitung eines externen Künstlers lernen Kinder, ihre Kreativität individuell zu entfalten. Mit einer Vernissage der kleinen Künstler findet das Projekt seinen Abschluss.

 

„Fitness 50 Plus“: DLRG Ortsgruppe (Gillenfeld)

Das Projekt fokussiert sich auf die auf sportliche Betätigung bis ins hohe Alter, um so zu gewährleisten, dass Senioren ihre Lebenserwartung und Lebensqualität erhöhen können. Umgesetzt wird das u.a. mit den Unterprojekten „AquaFit Ü50“ und „Fitness Ü50“.

 

„Unsere kleinen Baumeister brauchen einen neuen Raum zum Werken“: Baumeister der Kita Sonnenschein (Üxheim)

Sägen, Hämmern, Werken – das soll den Kindern der Kita Sonnenschein mit diesem Projekt ermöglicht werden. Dafür wird ein zeitgemäßes Gartenhaus gebaut und mit Werkbänken ausgestattet.

 

„Haus der Jugend – ein offenes Haus der Kulturen“: Haus der Jugend (Gerolstein)

Mit der Förderung wird das Haus der Jugend in den Bereichen Musik, Bildende Kunst und Theaterpädagogik ausgebaut und mit einer Theaterbühne ausgestattet. Als wichtige Einrichtung für Integration ist das Haus der Jugend eine zentrale Anlaufstelle für unterschiedliche Kulturen der Region.

 

„Gemeinsam fit bleiben“: Gymnastikgruppe Rockeskyll (Rockeskyll)

Die kleine Gymnastikgruppe benötigt für ihr Sportangebot und die geplante Erweiterung ihrer Gruppen neue und zusätzliche Sportgeräte wie Stepper, Gymnastikmatten, Hanteln und vieles mehr.

 

„Neuer Snoezelenraum: Träumen und Entspannen für autistische Kinder“: Autismus-Therapie-Zentrum (Daun)

Der Snoezelenraum trägt für Menschen mit einer Autismusspektrumsstörung deutlich zur Entspannung und Verbesserung der Wahrnehmung bei. Betroffene stehen häufig unter Stress und leiden an Wahrnehmungsstörungen – mit Sitzsäcken, Verwandlungssofas, Lavalampen und einer Musikanlage sollen sie sich entspannen.

 

„Outdoorspielfeld am GSG Daun“: Aktionsbündnis Outdoor-Spielfeld GSG Daun (Daun)

Das Projekt hat es sich zum Ziel erklärt, die Bewegungsmöglichkeiten für Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Daun zu verbessern. Dafür sollen Tore, Körbe und Markierungen integriert werden, so dass Fuß-, Hand- oder Basketball gespielt werden kann.

 

„Eine Sportstätte für Alle“: SV Gerolstein – Leichtathletik (Gerolstein)

Damit Jugendliche und Kinder zukünftig in einer guten und sicheren Umgebung Sportabzeichen ablegen oder an Bundesjugendspielen teilnehmen können, wird die Sportstätte modernisiert.     

 

„Have a Break, have Joy and Fun“: Förderverein der GSR plus (Gerolstein)

Mithilfe von Outdoor-Kickern, Schaukelanlagen und neuen Sitzgelegenheiten soll der Schulhof der Grund- und Realschule plus in Gerolstein ausgebaut werden und dazu beitragen, dass es Zonen für Bewegung, für Unterhaltung und für gemeinsames Abschalten integriert werden.