Engagement/Region // 09.07.2015

Team mit Stern – 15 Projekte ausgezeichnet

Gerolsteiner fördert Ideen für die Vulkaneifel mit einer Gesamtsumme von 50.000 Euro – Teams konnten individuelle Fördersumme selbst festlegen

Die neuen Teams mit Stern 2015 sind gekürt. Über 50 Gruppen aus den Verbandsgemeinden Gerolstein, Hillesheim, Daun und Obere Kyll hatten Ideen für gemeinnützige Projekte eingereicht. Die Höhe der Fördersumme konnten die Teams zum ersten Mal selbst bestimmen: Nun freuen sich 15 Bewerber über einen individuellen Betrag zwischen 1.000 und 5.000 Euro.

 

„Mit mehr als 50 Ideen wurden nicht nur deutlich mehr Projekte als in den vergangenen Jahren eingereicht, die Themen waren auch besonders kreativ und abwechslungsreich“, freut sich Ulrich Rust, Geschäftsführer Technik bei Gerolsteiner. „Die Entscheidung ist der Jury deshalb nicht leicht gefallen", fügt Joachim Schwarz, Geschäftsführer kaufmännische Verwaltung, hinzu. Zusammen übergaben die Beiden die Preise an die ausgezeichneten Teams.

 

Bei der Umsetzung ihrer Projekte werden die Teams wieder von Gerolsteiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ihren Projektpaten, unterstützt.

 

Alle Teams dokumentieren ihre Projekte auf der Website www.team-mit-stern.de. Informieren und austauschen können sich alle Interessierten außerdem auf Facebook unter www.facebook.com/teammitstern.

 

Geförderte Projekte 2015:

  • „Kinder entdecken den Garten “: Team Haus Antonius (Müllenborn)
    Für die Neugestaltung des Außengeländes müssen Baggerarbeiten durchgeführt und Materialien wie Beton angeschafft werden. Außerdem sollen Hochbeete erstellt und bepflanzt werden.

  • „Listige Lissendorfer “: Team Schach AG (Lissendorf)
    Mit dem Fördergeld soll hochmotivierendes Schachspiel in den Mathematikunterricht und in das Freizeitverhalten der Kinder und Jugendlichen integriert werden. Dafür müssen unter anderem ein Freiluftschachspiel und mehrere Spielsätze gekauft werden.

  • „MaRaPu...Puppenspaß mit Stern “: Team KiGa im Maternusstift (Kalenborn-Scheuern)
    Kinder und Senioren sollen spielerisch zusammen kommen: Um dabei zu helfen, muss Bastelmaterial für Puppen, Kulissen und Requisiten beschafft werden. Außerdem soll eine Musikanlage erstanden und ein Workshop organisiert werden.

  • „BMX Kids“: Team BMX (Birresborn)
    Um das BMXen abwechslungsreicher und herausfordernder zu gestalten, soll ein großer Quater und ein Pumptrack gebaut werden. Hierfür werden Material und vorgefertigte Teile benötigt.

  • „Wasserparadies für alle “: Team Kindergarten Pelm (Pelm)
    Das Fördergeld wird als finanzielle Unterstützung zur Anschaffung eines neuen Kombispielgerätes mit Schaukeln und Rutsche benötigt. Auf dem Außengelände soll ein neuer Wasserspiel- und Badebereich für die Kinder entstehen.

  • „Indoorspielgeräte für Wilde Igel“: Team Mütter- und Kindergruppe aus Oberstadtfeld (Oberstadtfeld)
    Mit der Fördersumme soll der Spielraum der Krabbelgruppe mit Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten ausgestattet werden: Matten und Spielepolster zur Motorikschulung und Bewegungsförderung werden angeschafft.

  • „Leben retten mit Stern!“: Team SV Roth-Kalenborn (Kalenborn-Scheuern)
    Die Summe soll eine Schulung zum Thema Erste Hilfe vor Ort und die Anschaffung eines Defibrillators für den Verein finanzieren, der im Notfall Leben retten kann.

  • „Junge Helfer brauchen eine Unterkunft“: Team JFW und JRK (Müllenborn)
    Eine mobile Unterkunft für gemeinsame Aktivitäten, Übungen und Veranstaltungen soll auf dem Gelände geschaffen werden. Dafür muss ein Zelt oder Pavillion angeschafft und installiert werden.

  • „Offenes Klassenzimmer“: Team Freundeskreis Thomas-Morus-Gymnasium (Daun)
    Im schuleigenen Garten soll ein Klassenzimmer errichtet werden, das bei gutem Wetter von den Klassen genutzt werden kann. Dafür müssen Arbeiten durchgeführt und Materialien erworben werden.

  • „An die Pumpe - Wasser marsch“: Team Kita unter den Dolomiten (Gerolstein)
    Auf dem Außengelände sollen ein Wasserlauf und eine Schwengelpumpe integriert werden, um den Kindern ein abwechslungsreiches Spielerlebnis zu ermöglichen. Dafür sollen Naturmaterialien verwendet werden.

  • „Grünes Klassenzimmer im Schulgarten“: Team Grundschule Hillesheim mit den WEW Gerolstein/Weinsheim (Hillesheim)
    Zur Förderung der Kinder soll der Schulgarten ausgebessert und hübsch gestaltet werden. Dazu sollen unter anderem schöne, neue Gartenmöbel und ein Zaun mit Törchen angeschafft werden.

  • „Mit Urelementen auf du und du“: Team Integrative Kindertagesstätte Daun (Daun)
    In der integrativen Kita  soll eine Matsch- und Wasseranlage für Kinder entstehen, mit der sich die gesunden und behinderten Kinder beschäftigen können. Dafür müssen Wasserleitungen verlegt, Erdarbeiten durchgeführt und Material angeschafft werden.

  • „Schutz von Greifvögeln“: Team Greifvogelschutz (Oos)
    Das Team plant eine Errichtung eines Landeplatzes für Greifvögel. Für dieses Vorhaben werden Materialien wie Pfähle benötigt, die von dem Fördergeld finanziert werden sollen.

  • „Mit Pferden Kinder stärken“: Team Kita St. Elisabeth Üdersdorf (Üdersdorf)
    Neben der Ausbildung einer Erzieherin  der Kindertagesstätte zur „Fachkraft für tiergestützte Pädagogik“ sollen von der Summe Materialien wie ein Voltigiergurt angeschafft werden.

  • „Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde! “: Team Reitsportverein Gerolstein (Gerolstein)
    Um mehr Kindern den Reitsport zu ermöglichen, soll auf dem Gelände eine neue Logierhalle entstehen. Dafür muss allerhand Material gekauft und Arbeiten durchgeführt werden