Engagement/Region // 24.06.2020

Ein Dutzend Mal Team mit Stern: Gerolsteiner spendet für gemeinnützige Projekte in der Region

Zum nunmehr zwölften Mal unterstützt der Gerolsteiner Brunnen soziale Initiativen in der Vulkaneifel mit einer Summe von insgesamt 50.000 Euro. 13 Teams aus den Verbandsgemeinden Gerolstein, Daun und Kelberg können sich in diesem Jahr über finanzielle Förderung freuen.

Gerolstein, Juni 2020. Die gemeinnützige Aktion Team mit Stern des Gerolsteiner Brunnen hat sich seit ihrer Gründung 2010 zu einer festen Größe entwickelt und ist inzwischen aus dem sozialen Leben in der Vulkaneifel nicht mehr wegzudenken. Bis zum Bewerbungsschluss Anfang April sind über 35 Bewerbungen eingegangen – nun hat die Jury nach Auswertung des Bevölkerungs-Votings 13 Siegerprojekte ausgewählt. Die Gewinner erhalten jeweils individuelle Förderungen zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro. Das Besondere: Die Höhe der Fördersumme wird von den Teams bei der Bewerbung selbst bestimmt. Insgesamt stellt der Gerolsteiner Brunnen 50.000 Euro zur Verfügung.

„Es ist uns wie immer nicht leichtgefallen, aus den vielen großartigen Bewerbungen die Gewinner auszuwählen”, erklärt Roel Annega, Vorsitzender der Geschäftsführung des Gerolsteiner Brunnen. „Wir sind stolz darauf, mit unserer Aktion einen sozialen Beitrag für unsere Region leisten zu können – gerade in diesen bewegten Zeiten sind Solidarität und Zusammenhalt wichtiger denn je. Ganz besonders freut es uns, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voller Leidenschaft und Kreativität für das soziale Miteinander in unserer Region engagieren – ohne sie wäre der Erfolg von Team mit Stern nicht denkbar.“

Jedes Projekt wird nämlich von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des Gerolsteiner Brunnen als Pate begleitet und in allen Belangen tatkräftig unterstützt. Die Umsetzung ihrer Projekte dokumentieren die Teams mit Stern auf www.team-mit-stern.de selbst. Auf der Facebookseite www.facebook.de/teammitstern tauschen sich die Beteiligten regelmäßig zu ihren Ideen und Erfahrungen aus.

Seit Beginn der Aktion im Jahr 2010 hat der Gerolsteiner Brunnen über 206 innovative gemeinnützige Projekte mit einer Gesamtfördersumme von 600.000 Euro unterstützt.

 

Die geförderten Projekte im Überblick:

„Schere, Stein, Papier – Einen neuen Werkraum brauchen wir!“: Zentrum für Sozialpädiatrie und Frühförderung (Daun)

Das Team der SPZ Außenstelle Daun setzt die Fördergelder für die Umgestaltung und Ausstattung des Werkraumes ein. Dazu gehören Möbel, Werkzeuge und Materialien für das pädagogische handwerkliche Arbeiten.

„Gruppenraum“: Jugendfeuerwehr Jünkerath

Im Feuerwehrhaus Jünkerath ist vor kurzem ein Raum freigeworden. Er soll renoviert und als Gruppenraum für die Jugendfeuerwehr mit neuen Möbeln eingerichtet werden.

„Wenn die Sinne vor Freude hüpfen“: Kita Kelberg

Die Kita Kelberg stattet ihren in die Jahre gekommenen Bewegungsraum mit neuen Turn- und Klettergeräten wie einer Leiter, einer Sprossenwand und Turnmatten aus.

„Kinder in Bewegung“: Grundschulhof (Gerolstein)

Die Grund- und Realschule plus in Gerolstein wertet ihren Pausenhof durch ein neues Spiel- und Klettergerät auf, um den Schülerinnen und Schülern mehr Bewegung an der frischen Luft zu ermöglichen.

„Weg von den Medien – raus in die Natur“: Pädagogische Wohngruppe Haus Antonius (Gerolstein)

Das Team der Wohngruppe Haus Antonius möchte die Spendensumme für den Bau eines großen Sandkastens und neue Outdoor-Spielzeuge verwenden.

„Jung und Alt gemeinsam in Esch“: Projekt Bewegtes Esch (Gerolstein)

Im Zentrum der Gemeinde Esch soll ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt entstehen. Dafür sollen kindgerechte Spielgeräte, Outdoor-Fitnessgeräte sowie Bänke und Tische installiert werden.

„Wir machen unsere Jugendhäuser FAIR“: Haus der Jugend (Gerolstein/Hillesheim)

Das Team möchte Kindern und Jugendlichen die Themen Fairness und Nachhaltigkeit näherbringen. Dafür werden die Häuser der Jugend in Gerolstein und Hillesheim umgestaltet – unter anderem mit Pflanzen, Sport- und Spielgeräten oder Energiesparlampen.

„Jugendhandballförderung“: Jugendintegration mit Herz und Hand (Daun)

Mit der Unterstützung von Gerolsteiner ermöglicht die Handball-Jugendabteilung des TUS Daun ihren Schützlingen die Teilnahme an einer Fortbildung des Jugend- und Kindertrainers Dago Leukenfeld.

„Instrumentenkarussell on Tour“: Musikschule Spiel-mit gGmbH (Daun)

Die Musikschule Spiel in Daun hat ein besonderes Unterrichtskonzept entwickelt: Mit dem „Instrumentenkarussell on Tour“ kommt die mobile Musikschule direkt zu den Schulen und Kindergärten auf dem Land. Gerolsteiner unterstützt bei der Anschaffung der Instrumente.

„Die Dolomitis on Tour“: Kita Unter den Dolomiten (Gerolstein)

Die Kita Unter den Dolomiten legt sich einen Bauwagen zu, der den Kindern während ihrer ausgedehnten Waldbesuche als Ausgangspunkt und Rückzugsort dient.

„Die Spielwelt ist ein Ponyhof“: Familien-Kita Emmaus (Daun)

Die Familien-Kita Emmaus schafft für die Kinder einen neuen Erlebnisraum im Freien. Mit einem Ponyhofgebäude und Holzpferden in verschiedenen Größen erhalten sie einen spielerischen Zugang zum Thema Pferd.

„TurnhallenSozialUNDSchulungsRaumB“: SVG Handballer (Gerolstein)

Die SVG Handballer richten einen Schulungs- und Ausbildungsraum für sportliche Zwecke ein. Besonderes Augenmerk liegt auf der digitalen Ausstattung und der Möglichkeit, Gäste zu bewirten.

„Kinder raus! – Die Kinderwaldkinder“: Kita Kleine Helden (Gerolstein)

Die Kita Kleine Helden will ihre Angebote im Bereich Waldpädagogik erweitern und zu diesem Zweck Ausrüstung, Werkzeug und Material für ausgiebige Naturausflüge besorgen.