Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 864 Treffer
Grafik mit Ortschaft
Regional // 29.07.2016

Ferienerlebnisse mit Stern 2016

Orange-7.de berichtet über die Aktion „Ferien mit Stern“, an der 43 Kinder eine Woche in und um Gerolstein teilgenommen haben. „Wir möchten Mitarbeitern mit Kindern ein attraktives Betreuungsangebot während der Sommerferien bieten“, so Joachim Schwarz, Geschäftsführer des Gerolsteiner Brunnen. Das Programm sei von der TW Gerolsteiner Land zusammengestellt worden, Organisation und Umsetzung liege beim Gerolsteiner Betriebsrat.

Link: www.orange-7.de

 

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 28.07.2016

Natürliches Mineralwasser nicht besser als Leitungswasser

Die Stiftung Warentest veröffentlicht einen Vergleich von Natürlichem Mineralwasser und Leitungswasser. Laut dem Test von 30 stillen Mineralwässern und Leitungswasser aus 28 Städten und Gemeinden ist gekauftes Wasser nicht besser als Leitungswasser. „Leitungswasser ist so gesund wie Flaschenware, unschlagbar günstig und umweltschonend obendrein“, sagt Hubertus Primus, Vorstand der Stiftung Warentest. Alle Proben hätten der strengen Trinkwasserverordnung entsprochen. Beim Test von stillen Mineralwässern enthalte fast jedes zweite wenig Mineralstoffe, nur 8 der 30 Wässer enthielten mehr Mineralstoffe als das mineralstoffreichste Trinkwasser im Test. 6 der stillen Wässer seien mit so vielen Keimen belastet, dass sie für Immunschwache riskant sein können. Für Gesunde seien sie nicht kritisch. Dazu gehörten unter anderem Gerolsteiner Naturell und Märkisch Kristall. Hier seien so hohe Keimzahlen wie noch nie in einem Mineralwasser festgestellt worden. Bei Gerolsteiner handle es sich um besonders viele Rhodococcus-Keime, die im Boden und im Wasser verbreitet seien. Rechtlich seien die Funde nicht zu beanstanden, sie würden jedoch auf eine Verunreinigung hindeuten. In 5 der 30 stillen Mineralwässer hätten die Tester oberirdische Verunreinigungen von Pflanzenschutzmitteln, einem Süßstoff und einem Abbauprodukt, das vom umstrittenen Pestizid Glyphosat oder aus Wasch- und Reinigungsmitteln stammt, gefunden. Die Spuren seien gesundheitlich unbedenklich, weisen aber darauf hin, dass die Quellen nicht ausreichend geschützt sind.

Link: www.test.de_

 

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 28.07.2016

Flasche oder Leitung: Welches Wasser ist besser?

 Eine Vielzahl von Medien nimmt das Thema auf. Bild zieht unter dem Titel „Flasche oder Leitung: Welches Wasser ist besser?“ Bilanz aus dem Wassercheck von der Stiftung Warentest. Sechs stille Wässer enthielten so viele Keime, dass sie für Gesunde Menschen zwar unkritisch, für immunschwache Menschen jedoch riskant sein könnten. Dazu gehörten beispielsweise Gerolsteiner Naturell und Märkisch Kristall Naturell. Unter dem Titel „Mineralwasser selten besser als Leitungswasser“ greift auch die Welt das Thema auf und spricht von einem „ernüchterndem Ergebnis“ beim Griff zu Mineralwasser. Mineralstoffe im Mineralwasser seien demnach ein Mythos. Auch die Keimbelastung von Gerolsteiner kommt hier unter dem Zwischentitel „Stilles Wasser aus Flaschen besser abkochen“ zur Sprache. Andere Medien, wie Spiegel Online oder RP Online legen den Fokus mit Titeln wie „Mineralwasser ist überbewertet“ und „Gutes Leitungswasser“ auf den Vergleich von Mineral- und Leitungswasser, Marken werden hier nicht genannt.

Link: www.bild.de  

www.welt.de  

www.spiegel.de

www.rp-online.de

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 28.07.2016

Mensch der Woche: Axel Dahm

Die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung kürt Axel Dahm zum „Mensch der Woche“. Der Chef beim Gerolsteiner Brunnen werde zum 1. September Geschäftsführer bei der Bitburger Braugruppe und sei dann für die Bereiche Strategie, Marketing und Vertrieb verantwortlich.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 27.07.2016

„Tri Islands“ - Wettkampf der speziellen Art

Die Lübecker Nachrichten blicken zurück auf den „Tri Islands“ Triathlon, der am vergangenen Wochenende auf den drei Nordseeinseln Amrum, Föhr und Sylt stattgefunden hat. Bettina Lang vom TSV Bargteheide sei als dritte Frau durch den Zielbogen gelaufen und freue sich nun über einen Jahresvorrat Gerolsteiner Mineralwasser: „So werde ich ein Jahr lang an diesen tollen Wettkampf erinnert.“ Auch die Internetseite triathlon.de nimmt das Thema auf.

Link: www.triathlon.de

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 26.07.2016

Axel Dahm, bisheriger Gerolsteiner-Manager, wird neuer Sprecher der Geschäftsführung

Absatzwirtschaft nimmt die Nachricht des Wechsels von Axel Dahm zur Bitburger Braugruppe auf. „Wir freuen uns, dass wir mit Axel Dahm einen erfahrenen Markenexperten für diese herausragende Aufgabe gewinnen konnten“, wird Dr. Klaus Adam zitiert, Vorsitzender der Aufsichtsgremien der Bitburger Gruppe.

Link: www.absatzwirtschaft.de

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 22.07.2016

Die Durststrecke ist vorbei

„Die Durststrecke ist vorbei“ titelt die Lebensmittel Zeitung mit Rückblick auf das Jahr 2015 für Erfrischungsgetränke-Hersteller. Die Top 40 der Sparte hätten ein Mengenplus von über 3 Prozent erbracht, außerdem sei der Po-Kopf-Verbrauch um gut einen halben Liter gestiegen. Der Verband Deutscher Mineralbrunnen sehe bei seinen Mitgliedern bei den Erfrischungsgetränken für das vergangene Jahr ein Plus von 2,2 Prozent auf 3488,8 Millionen Liter. Der Trend zur Marke sei unverkennbar und hochwertige Produkte mit starken Konzepten würden vom Verbraucher zunehmend geschätzt. Es könnten sich unter anderem „Schwarzwald-Sprudel, Gerolsteiner, Griesbacher oder Ensinger über steigende Verkaufszahlen freuen“.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 22.07.2016

Gerolsteiner - Das Wasser mit Stern

Das Gastgewerbe Magazin stellt verschiedene Mineralwassermarken vor, darunter auch Gerolsteiner. Jeder erkenne das Mineralwasser sofort an dem roten achteckigen Stern mit dem schwarzen Löwen. Der Mineralbrunnen könne dabei auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken und bereits im Gründungsjahr 1888 sei das Logo, das zum unverwechselbaren Markenzeichen von Gerolsteiner wurde, entstanden, so Heike Görres. „Der Stern war von Anfang an nicht nur Markenzeichen, sondern zugleich ein Symbol für die nachweislich hohe Qualität des Gerolsteiner Mineralwassers.“

Grafik mit Ortschaft
Regional // 22.07.2016

Tri-Island-Triathlon 2016: Was Zuschauer wissen müssen

Die Sylter Rundschau kündigt den Tri-Island-Triathlon an. Am 23. Juli würden wieder 600 Sportler beim Wettbewerb auf Amrum, Föhr und Sylt an den Start gehen. Auf Sylt am Fünf-Stände-Heim können sich die Teilnehmen auf eine Abkühlung durch den Gerolsteiner Refresh-Bogen freuen. Außerdem werde dort von jedem Triathlet ein Schnappschuss gemacht, den er nach dem Event von der Gerolsteiner Website herunterladen kann.

Link: www.shz.de

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 21.07.2016

Vom Wasser zum Bier

Horizont bringt einen Artikel über Axel Dahm als Managerpersönlichkeit. Im September werde Dahm Chef der Bitburger Braugruppe und folge damit Werner Wolf nach, der seit 2009 den Bierproduzenten geführt hatte. Seit Dahm im Herbst 2008 bei der Bitburger-Tochter Gerolsteiner auf den Chefposten gekommen war, habe er dort vieles verändert. Im Gespräch mit Horizont habe Dahm einmal gesagt: „Wir müssen den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Wasser besser erklären.“ Im Zuge dieser Veränderungen sei der Gesamtabsatz bei Gerolsteiner zuletzt um 6,1 Prozent auf knapp 7 Millionen Hektoliter gestiegen. Bis Ende November werde Dahm beide Unternehmen in einer Doppelfunktion führen und sich danach erst „ganz aufs Bier konzentrieren“.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.