Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 860 Treffer
Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 09.09.2016

Mineralwassersymposium

Unter der Rubrik „Branchentreffen” veröffentlicht die Lebensmittel Zeitung einen Veranstaltungshinweis auf das Mineralwassersymposium. Zum Programm heißt es: „Auf der Agenda des Symposiums stehen: Trendtalks – Qualitätsstandards in der Lebensmittelindustrie; Ernährung – Die Rolle von Mineralstoffen bei unterschiedlichen Lebensformen; Live erleben – Sommelier-Tasting und Networking. Sie diskutieren mit hochkarätigen Experten aus verschiedenen Fachbereichen sowie Branchenvertretern.“ Das Symposium wird vom Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH veranstaltet, soll Händler, Ökotrophologen und Qualitätsbewusste ansprechen und findet am 13. September 2016 in Düsseldorf statt.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 26.08.2016

Coke will neue Quellen anzapfen

„Coke will neue Quellen anzapfen“ titelt die Lebensmittel Zeitung. Die Zukunft der Wasserproduktion von Coca-Cola liege demnach in der Lüneburger Heide, wo derzeit nach neuen Brunnen gebohrt werde. Wasser stelle für Coca-Cola in Deutschland einen wesentlichen Baustein der Wachstumsstrategie dar. Bereits jetzt schreibe man mit der Marke Vio eine Wachstumsstory – im Schnitt habe sie in den vergangenen drei Jahren über alle Vertriebskanäle ein durchschnittliches Volumenwachstum von 36 Prozent pro Jahr erreicht. Damit habe sie sich beim Marken-Ranking von Wasser ohne Kohlensäure nun bis auf Platz vier hinter Volvic, Vittel und Gerolsteiner vorgearbeitet.

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 24.08.2016

So zuckrig sind "Erfrischungsgetränke" in Deutschland

Foodwatch veröffentlicht die Marktstudie „So zuckrig sind ‚Erfrischungsgetränke‘ in Deutschland“. Dabei seien 463 verschiedene Erfrischungsgetränke auf Zuckergehalt und enthaltene Süßstoffe getestet worden. Grund für die Untersuchung sei der Einfluss von zuckergesüßten Getränken auf die Entstehung von Adipositas, Typ-2-Diabetes und andere chronische Kranken. Deutschland sei dabei eines der Länder mit dem höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an diesen Getränken weltweit. Auch die verschiedenen Sorten des Gerolsteiner Brunnen sind bei der Studie getestet worden. Bei den zuckerärmsten Erfrischungsgetränken ohne Süßstoffe liegt Gerolsteiner Plus Limette auf Platz 8. Außerdem wird Gerolsteiner in den Tabellen zur Studie aufgeführt, hier wird nach roter Kategorie (mehr als 8 Prozent Zucker), oranger Kategorie (5,1 bis 8 Prozent Zucker) und gelber Kategorie (0,6 bis 5 Prozent Zucker) eingeteilt. Gerolsteiner Grapefruitlimonade mit 10g Zuckergehalt je 100 ml landete in der roten Kategorie. Gerolsteiner Apfelschorle wurde mit 5,3 g Zuckergehalt je 100 ml in der orangen Kategorie eingeordnet. Alle anderen getesteten Erfrischungsgetränke von Gerolsteiner fielen in die gelbe Kategorie.

Link: www.foodwatch.org 

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 24.08.2016

Politiker fordern Zuckersteuer

Verschiedene Medien nehmen die Informationen aus der foodwatch Studie auf. Die Bild bringt unter dem Titel „Politiker fordern Zuckersteuer“ einen Artikel und bebildert diesen unter anderem mit einer Flasche Gerolsteiner Grapefruitlimonade. In einer Tabelle wird der Zuckergehalt der Limonade von 25 Gramm pro 250 Milliliter angezeigt sowie die entsprechende Menge an 8 Zuckerwürfeln. Dietrich Monstadt von der CDU fordere: „Eine Zuckerabgabe würde das wichtige Umdenken in der Gesellschaft anstoßen.“ Auch Spiegel Online und focus.de nehmen das Thema auf, hier allerdings ohne eine Nennung von Gerolsteiner.

Link: www.spiegel.de 

www.focus.de

 

 

Grafik mit Magazinseite
Magazin // 24.08.2016

WeinPlaces: Hammers Weinkostbar und Emma 2

Gourmetwelten stellt die zwei Gerolsteiner WeinPlaces Emma 2 und Hammers Weinkostbar vor. Als „Weinoase im Ruhrgebiet“ und perfekter Kombination aus Weinladen, Delikatessengeschäft und Weinbar bieten die beiden Lokalitäten Gemütlichkeit und eine gut sortierte Auswahl an Weinen.

Link: www.nikos-weinwelten.de 

www.nikos-weinwelten.de 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 22.08.2016

Millionen, um die Käufer zu animieren

Die Getränke Industrie gibt mit der Halbjahresanalyse des Media- und Marketingberatungsunternehmen Ebiquity Germany einen Überblick über die Werbeausgaben im AfG-Markt. Innerhalb des ersten Halbjahres würden diese erneut die Vorjahresergebnisse übertreffen: „Die Brutto-Werbeausgaben in den klassischen Medien von über 56,1 Millionen Euro bedeuten eine Steigerung zum 1. Quartal 2015 von gut 19 Prozent.“ Im Submarkt Mineralwasser würden die Daten „spannende Budgetsteigerungen“ belegen. Dazu zähle auch der Gerolsteiner Brunnen mit einer Zunahme von 1,6 Millionen Euro.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 20.08.2016

Mineralwasser: Ein Multitalent

Unter dem Titel „Mineralwasser: Ein Multitalent“ berichtet der Getränke Report für Handel und Gastronomie über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Mineralwasser in der Gastronomie. „Die Möglichkeiten, Mineralwasser in ein hochwertiges Getränkeangebot zu integrieren, sind beinahe grenzenlos“, so Wasser- und Weinsommelier Arno Steguweit. Gerolsteiner mache das Zusammenspiel von Mineralwasser, Wein und Speisen erlebbar. Bereits seit mehr als zehn Jahren sei die Vermittlung von Know-how zur Harmonie von Wasser und Wein ein Schwerpunkt der Gerolsteiner Services für die Gastronomie. So würden in Kooperation mit der deutschen Wein- und Sommelierschule, dem Internationalen Weininstitut und dem VDP Wasser- und Weinschulungen durchgeführt. Außerdem unterstütze Gerolsteiner die Gastronomie durch Informationsmaterial über Wasser und Wein. Gerolsteiner konnte den Restaurant-Absatz im vergangenen Jahr um 6,8 Prozent steigern und erreichte damit einen Marktanteil von 12,5 Prozent.

 

 

Grafik mit Ortschaft
Regional // 19.08.2016

Gerolsteiner Geldsegen: Gewerbe zahlt kräftig

„Gerolsteiner Geldsegen: Gewerbe zahlt kräftig“ titelt der Trierische Volksfreund. Demnach habe die Stadt dank einer Nachzahlung von fast drei Millionen Euro so viel Gewerbesteuer wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr eingenommen. Insgesamt belaufe sich der Betrag auf 8,6 Millionen Euro. Das Geld komme zum Großteil vom Gerolsteiner Brunnen, der der mit Abstand größte Gewerbesteuerzahler in Gerolstein sei. Auf Nachfrage zur wirtschaftlichen Situation halte sich das Unternehmen jedoch bedeckt und habe auf die Jahres- und Sieben-Monatsmeldung hingewiesen.

Link: www.volksfreund.de

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 19.08.2016

Ist Trinken immer gut?

„Ist Trinken immer gut?“ fragt GV Kompakt und gibt Beispiele dafür, wie Kinder und Jugendliche schon früh an das richtige Trinkverhalten herangeführt werden können. Als Komplettsystem für Schulen wird das Wasserspendesystem Gerolsteiner Office Line vorgestellt. Die Gerolsteiner Office Line Fünf-Liter-Flaschen seien durch den integrierten Zapfhahn besonders wartungsarm, da dieser bei Austausch der Flasche ebenfalls gewechselt werde. Neben dem Wasserspendesystem und Gerolsteiner Mineralwasser habe der Brunnen auch kalorienarme Erfrischungsgetränke auf Basis von Mineralwasser im Sortiment.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 19.08.2016

Wieder eine leichte Brise

„Wieder eine leichte Brise“ titelt die Getränke Industrie zum Plus beim Mineralwasser Absatz und Umsatz 2015. Bei den Top-22-Unternehmen sei ein Absatzzuwachs von 3,3 Prozent auf rund 16 Milliarden Liter registriert worden. Mit rund 3,41 Milliarden Euro zeichne sich außerdem ein neues Umsatzhoch ab. Bei der Auswertung des Rankings nach Umsatzzahlen habe sich Gerolsteiner von Platz 5 auf Platz 3 entwickelt.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.