Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 887 Treffer
Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 24.06.2021

Zisch

Wie zahlreiche Medien berichten, habe Öko-Test diesmal 50 kohlensäurehaltige Mineralwässer unter die Lupe genommen. Unter den Testsiegern seien viele regionale Mineralwässer, so auch das Mineralwasser Gerolsteiner Sprudel in der 0,75 Liter Glas-Mehrwegflasche, das mit „sehr gut“ ausgezeichnet worden sei. 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 23.06.2021

Gut gerüstet für eine sich verändernde Welt

Gastronomie report folgert, der Gerolsteiner Brunnen sei gut gerüstet für eine sich verändernde Welt. Mit der konsequenten Verfolgung seiner Nachhaltigkeitsstrategie, der 2020 neu aufgesetzten Markenpositionierung sowie frischen Ideen für neue Produktkonzepte sei der Brunnen vorbereitet für künftige Herausforderungen. Im Fokus der Aktivitäten stünden der Ausbau der Marktführerschaft unter den Markenmineralwässern sowie die Stärkung des Segments Erfrischungsgetränke.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 27.05.2021

Effizienter Verladeprozess dank moderner Hofsteuerung

Brauwelt berichtet über das von Uwe Brunsfeld, Leiter Mehrweglogistik und Werkschutz, im Rahmen der virtuellen Jahresauftakt-Veranstaltung der VLB Berlin e. V. vorgestellte Konzept zur Hofsteuerung beim Gerolsteiner Brunnen. Dies sei ein Best-Practice-Beispiel der Ladegutsicherung und des Yard-Managements.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 19.05.2021

Den Innovationsprozess neu ausrichten

Der Getränke Fachgroßhandel führt ein vielseitiges Gespräch mit Roel Annega, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Gerolsteiner Brunnen, zu Produktneuheiten und Verpackungsmaterialien, aber auch zur Positionierung von Mineralwasser gegenüber Leitungswasser und Klimaschutzzielen des Unternehmens. Der Markt sei in Bewegung und Gerolsteiner wolle die Chancen nutzen, die sich daraus ergäben. Dabei werde auf Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation gesetzt. 

Grafik mit Ortschaft
Regional // 09.04.2021

Spende an Tafeln

Der Iserlohner Kreisanzeiger berichtet über die "Ensemble"-Kampagne des Gerolsteiner Brunnens und die damit verbundene Spende von kleinen Wasserflaschen ans Parktheater. Im Zuge des ausgefallenen Spielbetriebs seien die hier übriggebliebenen Wasserflaschen und der damit verbundene Pfandwert nun an soziale Projekte wie die Tafeln der Caritas in Iserlohn und Hemer weitergespendet worden.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 29.03.2021

Bis heute allgegenwärtig

Die Goslarsche Zeitung zeigt Wilhelm Castendyck, den Gründer des Gerolsteiner Brunnens, im Porträt. 1888 habe er als gelernter Bergbauer in Gerolstein eine kohlensäurehaltige Mineralwasserquelle entdeckt, und nach Untersuchungen mit seinem Freund, Hofrat Prof. Dr. Carl Remigius Fresenius, sei die Qualität des Wassers bestätigt worden, woraufhin die Firma Gerolsteiner Sprudel W. Castendyck entstanden sei. 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 22.03.2021

Design Edition & WinePlaces

Im Gastronomiereport wird über die neue Design Edition für das Gerolsteiner Mineralwasser 2021 berichtet. Zudem seien für das Projekt "Gerolsteiner Wein-Places" im Jahr 2020 neue Strategien für Preisverleihung und den Jurysitzungen entstanden. Gerolsteiner zeichne im Rahmen dieses Projektes seit 2014 deutschlandweit besondere Vinotheken, Weinbars, Weinlounges und Restaurants aus. Von den neuen Preisträgern gebe es nun 24 Gerolsteiner WeinPlaces in Deutschland. 

Grafik mit Ortschaft
Regional // 22.02.2021

13. Auflage von "Team mit Stern"

Der Trierische Volksfreund und eifelschau.de informieren über die 13. Auflage von "Team mit Stern" des Gerolsteiner Brunnens. Gerade in dieser herausfordernden Zeit käme es mehr denn je auf gesellschaftlichen Zusammenhalt und das soziale Miteinander an, weshalb der Gerolsteiner Brunnen auch 2021 ausgewählte gemeinnützige Projekte in der Heimatregion mit einer Fördersumme von insgesamt 50.000 Euro unterstütze.

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 20.02.2021

Top-Arbeitgeber in Deutschland 2021

FOCUS veröffentlicht die Ergebnisse einer Studie zu den 1.000 Top-Arbeitgebern 2021, die das Blatt in Zusammenarbeit mit der Arbeitgeber-Bewertungspattform Kununu durchgeführt habe. Analysiert worden seien mehr als 950.000 Unternehmen und mehr als vier Millionen Bewertungen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf dem Internet-Portal. Der Gerolsteiner Brunnen belegte in der Kategorie Nahrungsmittel, Land- und Fortwirtschaft den vierten Platz.

Grafik mit Ortschaft
Stimmen zu Gerolsteiner // 10.02.2021

Jahresbilanz des Gerolsteiner Brunnen

Neben regionalen Zeitungen wie dem Trierischen Volksfreund berichteten auch Fachzeitschriften, wie die Lebensmittel Zeitung und die Lebensmittel Praxis, sowie überregionale Qualitätsmedien, wie welt.de und n-tv.de, über die Bilanz des Gerolsteiner Brunnen für das Geschäftsjahr 2020. Profitiert habe der Brunnen durch Saisonartikel bei den Erfrischungsgetränken. Im Fokus der Aktivitäten des aktuellen Geschäftsjahres stehe neben dem Ausbau dieses Segments zudem die Erhöhung des Recycling-PET-Anteils bei Einwegflaschen von 50 auf 75 Prozent sowie der Einsatz für geschlossene Verpackungskreisläufe.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.