Linsen mit Röstgemüse angerichtet in einer Schüssel

Lauwarme Linsen mit Röstgemüse

30 Minuten

niedrig

1300 kJ

17.07%*

Energie

311 kcal

17.09%*

Kalorien

40 g

28.57%*

Kohlenhydrate

10 g

16.67%*

Fett

15 g

8.33%*

Eiweiß

*basierend auf dem durchschnittlichen Energiebedarf einer Frau

Zutaten

0 Portionen

Lauwarme Linsen mit Röstgemüse

0

Rote Bete

0

Karotte(n)

0

Pastinake(n)

0 tbps

Olivenöl

0 tbps

Weißweinessig

0

Birne(n)

0 TL

Olivenöl

0 Stiele

Rosmarin

0 tbps

Olivenöl

0 tbps

Weißweinessig

0

Zitrone(n)

0 TL

Ahornsirup

0 g

Linsen

0 g

Babyspinat

0 g

Ziegenfrischkäse

0 g

Sonnenblumenkerne

0 ml

Gerolsteiner Sprudel

Zubereitung

  • 1
    Für das Röstgemüse Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • 2
    Sämtliches Wurzelgemüse putzen und in Scheiben schneiden. Alles in einer Schüssel mit Öl und Essig vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse auf dem Backblech verteilen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten rösten.
  • 3
    Für die Birnen Öl in einer Pfanne erhitzen. Birnen schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und zusammen mit Birnenspalten bei mittlerer Hitze in der Pfanne braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und immer wieder wenden.
  • 4
    Für das Dressing Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft und -abrieb mit Öl, Essig und Ahornsirup zu einem Dressing verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 5
    Zum Servieren Linsen nach Packungsanleitung kochen und warmhalten. Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten. Babyspinat waschen und auf Tellern oder in Schüsseln anrichten. Linsen und Röstgemüse darauf verteilen. Ziegenkäse darüber bröseln und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Lauwarm mit Dressing servieren.
Gerolsteiner Medium 0,75 Liter Glasflasche

Medium

Wasser mit Kohlensäure – aber bitte nicht zu viel? Dann probiere doch mal unser Gerolsteiner Medium. Mit rund einem Drittel weniger Kohlensäure als unser Sprudel ist es perfekt für alle, die es weniger prickelnd mögen.