Produkte // 16.07.2020

Sortenrein: Gerolsteiner Apfelschorlen Boskop, Braeburn, Elstar

Keine andere Schorle ist in Deutschland so beliebt wie der Klassiker Apfelschorle. Pünktlich zur Erntezeit bringt Gerolsteiner ab September in einer limitierten Edition drei sortenreine Apfelschorlen auf den Markt.

Gerolstein, 14. Juli 2020. Keine andere Schorle ist in Deutschland so beliebt wie der Klassiker Apfelschorle. Pünktlich zur Erntezeit bringt Gerolsteiner ab September in einer limitierten Edition drei sortenreine Apfelschorlen auf den Markt. Die Apfelschorlen in den populären Sorten Boskop, Braeburn und Elstar werden mit Äpfeln aus dem Alten Land hergestellt. 50 Prozent Fruchtgehalt plus Gerolsteiner Mineralwasser sorgen für fruchtige Erfrischung. Je nach Apfelsorte hat jede der drei Schorlen einen anderen Charakter: die Gerolsteiner Boskop-Schorle schmeckt herb-säuerlich mit einer würzigen Note, die Elstar-Schorle fein-säuerlich und die Braeburn-Schorle ist süßer im Geschmack und zeichnet sich durch weniger Säure aus. Wie alle Gerolsteiner Mineralwässer und Erfrischungsgetränke sind die Apfelschorlen 100 Prozent vegan. Die Limited Edition wird in der 0,5-Liter-PET-Einwegflasche angeboten, die auch unterwegs ideal ist. Die Flaschen bestehen zu 50 Prozent aus recyceltem PET. Am POS laden attraktive Mix-Displays zum Probieren und zu Impulskäufen ein.

Daten und Fakten zu den sortenreinen Gerolsteiner Apfelschorlen:

Warenklasse: Alkoholfreie Getränke, Erfrischungsgetränke, Schorlen

Sorten: Boskop, Braeburn, Elstar

Gebinde: 0,5 l PET Einweg (Einzelflaschen, 6er-Pack, ¼ Mixdisplay mit 3 Sorten)

Vertriebsschienen: LEH, GFM, Convenience Channel

Markteinführung: ab KW 37 (Limited Edition)