Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 864 Treffer
Grafik mit Ortschaft
Regional // 08.10.2015

Listige Lissendorfer

Außerdem schreibt der Trierische Volksfreund über das Team-mit-Stern-Projekt „Listige Lissendorfer“, bei dem das Thema Schach im Unterricht stärker integriert wird.

Grafik mit Magazinseite
Magazin // 24.09.2015

Laufen mit Stil

Fit for Fun zeigt, wie wichtig ein guter Laufstil ist und wie er aussieht. Außerdem wird für den Mineralienausgleich vor, während oder nach dem Training Gerolsteiner Sprudel oder Medium empfohlen. Das von Natur aus enthaltene Calcium und Magnesium sei wichtig für Sportler. Auf dem Titelbild sind Anna und Lisa Hahner zu sehen.

Link: www.fitforfun.de http://www.fitforfun.de

Grafik mit Ortschaft
Regional // 22.09.2015

Firmen-Hitliste 2014

Die Rheinpfalz stellt in einem Blickpunkt die Firmen-Hitliste 2014 vor. Insgesamt wachse die Rheinland-pfälzische Industrie stärker – bei 36 der 50 größten Produktionsunternehmen des Landes nahmen die Umsatzzahlen zu. Der Gerolsteiner Mineralbrunnen steht auf Platz 38 der 50 größten Produktionsunternehmen in Rheinland-Pfalz.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 19.09.2015

Sprudel.Gerolsteiner Sprudel

Der Trierische Volksfreund nimmt in einer Kolumne den Gerolsteiner trinkenden James Bond auf. Im neuen 007-Roman von Anthony Horowitz trinkt der Geheimagent neben seinem geliebten Martini „Sprudel. Gerolsteiner Sprudel.“ Der Kolumnist wünscht sich indes, der Roman würde verfilmt werden.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.09.2015

Glas und Stille haben die größten Zuwächse

Die Getränke Zeitung betitelt mit „Glas und Stille haben die größten Zuwächse“ das Plus beim Gerolsteiner Brunnen. Hervorgehoben wird das Wachstum der 1 Liter-Glas-Mehrwegflasche. Der Gesamtnettowarenumsatz läge Ende Juli bei 149,7 Mio. Euro, im Vergleich zu 2014 ein Plus von 5,6 Prozent. Mit der Erhöhung des Gesamtabsatzes könne Gerolsteiner seine Marktführerschaft im gehobenen Preissegment auf einen Anteil von mehr als 19 Prozent ausbauen, wird Axel Dahm zitiert. Ein kontinuierliches Wachstum gäbe es außerdem in der Gastronomie und bei den Sorten Naturell und Medium, so die Meldung.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.09.2015

Das Sommermärchen

In „Das Sommermärchen“ resümiert die Getränke Zeitung die besonders absatzstarken Monate Juli und August in diesem Jahr. Alle befragten Brunnen teilen die Zufriedenheit der Hochsaison - trotz vereinzelter Logistikprobleme. Auch bei Gerolsteiner herrsche über die ersten sieben Monate des laufenden Jahres große Zufriedenheit. Auch hier werden das Absatz- und Umsatzplus sowie der Wachstumskurs des Mineralbrunnens und der Ausbau der Marktführerschaft noch einmal genannt.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.09.2015

Für jüngere Verwender

Die Getränke Zeitung berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe unter dem Titel „Für jüngere Verwender“ über den Launch des neuen Heilwassers beim Mineralbrunnen. Es eigne sich zur Verbesserung der Calcium- und Magnesiumversorgung und zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose. Das Heilwasser im 6er-Kasten mit Mitteltragegriff und mit modernem Produktdesign, solle jüngere Verwender für Heilwasser gewinnen. Axel Dahm wird zitiert: „Heilwässer sind bewährte Naturheilmittel, die viele heute aber gar nicht mehr kennen. Angesichts der anhaltenden Gesundheitstrends gilt es, Heilwasser wieder bekannter zu machen und zu zeigen, wie zeitgemäß das Produkt ist.“ Aufgrund der unterschiedlichen Zielgruppen, sei keine Kannibalisierung mit dem Produkt St. Gero zu erwarten. Die Tonalität des Artikels ist positiv.

 

 

Die Lebensmittel Zeitung bringt ebenfalls eine Meldung zum neuen Heilwasser: „Deutschlands Nummer eins bei Mineralwasser stellt seiner Marke St.Gero ein Gerolsteiner Heilwasser an die Seite.“ Es ziele auf jüngere Verwender ab, im Gegensatz dazu sagt Axel Dahm zum bereits vorhandenen Heilwasser: „St. Gero hat sehr treue Verwender in der Zielgruppe 60 plus.“ Mit dem Launch wolle man von der Zugkraft des 6er-Convenience-Gebindes sowie dem Gesundheitstrend profitieren. 2014 verzeichnete das Segment der Heilwässer laut Nielsen leichte Zuwächse von 1 Prozent auf 51,2 Mio Euro.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.09.2015

Anuga

Auf der Anuga ist die Getränkebranche in diesem Jahr stärker vertreten als noch in den Vorjahren, meldet die Getränke Zeitung. „Das Interesse der Getränkeindustrie an der Anuga ist in der Tat sehr stark“, sagt Dietmar Eiden, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement. Eine besondere Rolle spiele vor allem der Ausbau des Exportgeschäfts. Auch Axel Dahm betont die Bedeutung des internationalen Geschäfts für den Mineralbrunnen. Vielversprechende Perspektiven sehe Gerolsteiner vor allem in asiatischen Ländern mit der Sorte Gerolsteiner Sprudel, die dort in eine spannende Marktnische stoße, so der Geschäftsführer.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 17.09.2015

Trend zum stillen Wasser hält an

„Trend zum stillen Wasser hält an“ meldet die Getränke Zeitung über die positive Geschäftsentwicklung beim Gerolsteiner Mineralbrunnen. Das Unternehmen habe mit einem Absatzzuwachs von 10,4 Prozent bei der Sorte Naturell vom Trend zum stillen Wasser profitiert.

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 16.09.2015

Asbach Ur-Bond

Der britische Autor Anthony Horowitz lässt James Bond Gerolsteiner Mineralwasser trinken, so die Süddeutsche Zeitung. In seinem neuesten Roman „Trigger Mortis“ spült der Gentleman seine Ahle Wurst mit „einer Flasche Gerolsteiner, dem örtlichen Mineralwasser“ herunter und sinniert über die Architektur Kölns. Der Roman knüpft an, wo Flemings „Goldfinger“ endet - James Bond ermittelt auf dem Nürburgring.

Link: http://www.sueddeutsche.de

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.