Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 860 Treffer
Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 05.04.2019

Bitburger holt Wienands

Die Lebensmittel Zeitung schreibt über die Ernennung von Hans-Gerd Wienands, der bis vor einem halben Jahr Finanzchef beim Industriegasspezialisten Messer war, ist in die Geschäftsführung der BITBURGER UNTERNEHMENSGRUPPE. In der Holding seien die unternehmerischen Aktivitäten der Eigentümerfamilie zusammengefasst. Neben dem Hauptgeschäftsfeld, der Herstellung und Vermarktung von Bier und Bierspezialitäten durch die Bitburger Braugruppe, sei die Holding an Familienunternehmen wie Gerolsteiner Brunnen oder dem Werkzeugspezialisten Wera beteiligt.

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 05.04.2019

Teure Apfelschorlen? Kannst du dir sparen!

Im Handelsblatt sind in dieser Woche die Ergebnisse der aktuellen Stiftung Warentest zu Apfelschorlen vorgestellt worden. Bemängelt habe man im Test die unterschiedliche Intensität des Apfelaromas, wobei klar sei, dass Geschmäcker der Verbraucher verscheiden seien und damit kein niemand Ansprüche auf besten Geschmack stellen könne. Die Gerolsteiner Apfelschorle habe dem Tester jedenfalls sehr gut geschmeckt und mit ihren Apfelaromen überzeugt.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 05.04.2019

Fruchtig

„Fruchtig“, titelt die Lebensmittel Zeitung und stellt die neue Apfellimonade und Plus Zitrone vor. Der Getränkehersteller Gerolsteiner Brunnen erweitere damit sein Sortiment an mineralwasserbasierten Erfrischungsgetränken. Beide Produkte sind in 0,75-1-PET-Einwegflaschen abgefüllt, Plus Zitrone zusätzlich in 0,75-1-PET-Mehrwegflaschen.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 05.04.2019

So soll der Wald der Zukunft aussehen

Der Trierische Volksfreund berichtet über die Führung im Gerolsteiner Zukunftswald. Bei der Besichtigung im Forstbezirk Mürlenbach mit Revierleiter Michael Zander hätten sich die Mitarbeiter vom Wachstum der 5000 Edelkastanien überzeugt, die dort 2015 gepflanzt worden seien. Ziel der Aktion sei es gewesen, die Fortschritte des Projekts Zukunftswald zu zeigen und über die Arbeit der Forstämter und den damit verbundenen Einfluss auf das Klima zu informieren.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 29.03.2019

Treffpunkt für Karrieremacher

Der Prümer Wochenspiegel berichtet über die Teilnahme des Gerolsteiner Brunnen an der Jobbörse im Rondell Gerolstein. Die Jobmesse biete Unternehmen und Besucher die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens. Neben Informationen zu einzelnen Arbeitgebern hätten Besucher auch die Möglichkeit, sich Tipps und Checks zur Bewerbung zu holen. Auch Fachvorträge zu Themen wie „Nervosität“ und „Wirkungsvolles Auftreten“ seien als kostenlose Extras gut angenommen worden.

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 29.03.2019

Schade um die Schorle

Die Stiftung Warentest hat in der aktuellen Ausgabe 4/2019 ihres Magazins 24 Apfelschorlen untersucht – darunter auch Gerolsteiner Apfelschorle in der 0,75-PET-Einwegflasche mit dem Qualitätsurteil „befriedigend“ und als bestes Markenprodukt auf Platz sechs. Geprüft habe das Institut unter anderem die Sensorik, der Aromagehalt, die chemische Qualität, Verpackung und die Deklaration des Produkts. Insgesamt habe Test nur eine Apfelschorle mit dem Qualitätsurteil „gut“ abgeschnitten, Testsieger sei demnach die Apfelschorle Aldi Nord. Auf den Plätzen zwei bis fünf liegen mit Aldi Süd, Lidl, Netto, Edeka und Kaufland Handelsmarken mit dem Qualitätsurteil „befriedigend“.

Grafik mit Magazinseite
Magazin // 29.03.2019

Schön trinken

Der Gerolsteiner Brunnen meldet Absatzsteigerungen in der Gastronomie bei allen drei Sorten – Sprudel, Medium und Naturell, informiert Fizzz. Das Mineralwasser aus der Vulkaneifel gelte mit seinem ausgewogenen Geschmack ohne starke Eigennote als idealer Weinbegleiter. Dabei würden gerbstoffbetonte Rot- und Weißweine besonders mit Gerolsteiner Naturell harmonisieren. Gerolsteiner Sprudel hebe die Süße lieblicher Weine elegant hervor. Und trockenen Weißweinen mit wenig Weinsäure verleihe Gerolsteiner Medium Jugendlichkeit und Frische.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 22.03.2019

Glas-Renaissance

Das Comeback der Glasflasche hält weiter an, informiert die Lebensmittel Praxis. Unternehmen wie der Gerolsteiner Brunnen sowie das Mineralwasser Ensinger Sport hätten in den Glasgebinden entscheidende Vorteile erkannt. Die Produkte würden hochwertiger wirken, die Kohlensäure bliebe besser erhalten und die Getränke länger kühl. Zusätzlich überzeuge auch der nachhaltige Vorteil, da die Glasflaschen einen höheren Umlauf hätten.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 22.03.2019

Nützliches für Notfälle

Mithilfe der Spende des Gerolsteiner Brunnen konnte Notfallversorgung in Gerolstein unterstützt werden, schreiben Eifel Zeitung und Trierischer Volksfreund. Mit den insgesamt 40.000 Euro habe man verschiedene Einrichtungsgegenstände im 35 m² großen Schockraum des Marienhaus Klinikum Eifel, St. Elisabeth Gerolstein finanzieren können. Damit erfülle man alle Voraussetzungen für die Notfallbehandlungen vor Ort.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 22.03.2019

5 Ausflüge, die fit machen und die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben

Das Besucherzentrum des Gerolsteiner Brunnen ist laut Kölner Stadt-Anzeiger ein aktueller Ausflugstipp zum Frühlingsbeginn. Das Besucherzentrum sei einer der Haltepunkte auf dem Gerolsteiner Felsenpfad. Besucher könnten sich bei der kostenlosen Führung um 15 Uhr alle Fragen zum Thema Mineralwasser beantworten lassen.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.