Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 869 Treffer
Grafik mit Ortschaft
Regional // 03.08.2016

15 neue Auszubildende starten beim Gerolsteiner Brunnen

Der Wochenspiegel bringt einen Artikel über die neuen Auszubildenden beim Gerolsteiner Brunnen. Am Montag hätte der Brunnen die Berufseinsteiger zu ihrem ersten Arbeitstag begrüßt. Neben einer Führung durch das Besucherzentrum hätten auch eine Unterweisung für Arbeitssicherheit sowie eine PC-Schulung auf dem Programm gestanden. „Wir freuen uns, dass 15 hoch motivierte Jugendliche bei uns ins Berufsleben starten“, sagte Joachim Schwarz dem Wochenspiegel.

Link: www.wochenspiegellive.de

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 02.08.2016

Personalwechsel Axel Dahm

Mehrere Medien veröffentlichen Meldungen über den Wechsel von Axel Dahm von Gerolsteiner zur Bitburger Braugruppe. Noch bis zum 30. November bleibe Dahm in Doppelfunktion als Geschäftsführer von Gerolsteiner tätig, so die Rundschau für den Lebensmittelhandel. Auch markenartikel meldet den Personalwechsel. Die Getränke Zeitung schreibt zu Dahms Zeit beim Gerolsteiner Brunnen: „Der erfahrene Branchenfachmann baute die führende Marktstellung des Brunnens mit seiner Qualitätsoffensive und dem Launch der Glas-Individualflasche deutlich aus“.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 01.08.2016

Bitburger Braugruppe: Axel Dahm neuer Sprecher der Geschäftsführung

Der Getränke Fachgroßhandel berichtet über den Wechsel Axel Dahms als Sprecher der Geschäftsführung zur Bitburger Braugruppe. Demnach solle zeitgleich mit Axel Dahm Stephan Fahrig als Nachfolger des langjährigen Finanzgeschäftsführers Alfred Müller seinen Dienst antreten. Außerdem gehöre Jan Niewodniczanski weiterhin mit den Bereichen Technik und Umwelt der Geschäftsführung an, Matthäus Niewodniczanski hingegen ziehe sich aus der Geschäftsführung zurück.

 

 

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 29.07.2016

Stiftung Warentest bläst zum Generalangriff

Auch die Lebensmittel Zeitung nimmt das Thema online auf und titelt: „Stiftung Warentest bläst zum Generalangriff“. Dabei beleuchtet der Artikel die Reaktionen aus der Branche und schreibt: „Manager der Brunnenbranche zeigen sich entsetzt über den ‚Großen Wasser-Check‘ der Stiftung Warentest. Sie halten die Analysemethoden ebenso wie die Ergebnisse zunehmend für fragwürdig.“ Auch Gerolsteiner wird zitiert: „Laut Patrick Lexis, Leiter Qualität und Technologie bei Gerolsteiner, ist Mineralwasser ‚als Naturprodukt grundsätzlich nicht keimfrei‘. Zudem führt er aus: ‚Die durch das unabhängige SGS Institut Fresenius durchgeführten Analysen bestätigen, dass Gerolsteiner Naturell die mikrobiologischen Anforderungen der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung erfüllt.‘ Laut Vorabveröffentlichung wurden bei der Keimbelastung strengere Kriterien angelegt, als sie die Verordnung vorsieht.“ Zudem wird ein Kommentar von Ullrich Schweitzer aufgenommen, der sich kritisch äußert. Laut Schweitzer ist der Test ein erneuter Versuch den Mythos Mineralwasser zu unterwandern.

Link: www.lebensmittelzeitung.net

 

 

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 29.07.2016

Spiegel unseres Lebensstils

Doch auch das Leitungswasser in Deutschland ist nicht makellos, so die Stiftung Warentest. Vielmehr hätten die Proben des Leitungswassers einen „Spiegel unseres Lebensstils“ abgegeben. Für den Leitungswassercheck sei Wasser aus 28 Städten und Gemeinden geprüft worden – in den 6 größten deutschen Städten sowie in den 22 Quellorten, aus denen die getestete Mineralwasser stamme. Dabei sei auf 89 Parameter geprüft worden. Je nach Region seien auch höhere Werte dieser „kritischen Stoffe“ nachgewiesen worden, so unter anderem Pflanzenschutzmittel, Arzneimittelrückstände, Nitrat und Röntgenkontrastmittel. Auf Keime hingegen sei das Leitungswasser nicht untersucht worden, „weil ihr Vorkommen oft von der individuellen Hygiene am Hahn abhängt“.  

 

Grafik mit Ortschaft
Regional // 29.07.2016

Ferienerlebnisse mit Stern 2016

Orange-7.de berichtet über die Aktion „Ferien mit Stern“, an der 43 Kinder eine Woche in und um Gerolstein teilgenommen haben. „Wir möchten Mitarbeitern mit Kindern ein attraktives Betreuungsangebot während der Sommerferien bieten“, so Joachim Schwarz, Geschäftsführer des Gerolsteiner Brunnen. Das Programm sei von der TW Gerolsteiner Land zusammengestellt worden, Organisation und Umsetzung liege beim Gerolsteiner Betriebsrat.

Link: www.orange-7.de

 

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 28.07.2016

Natürliches Mineralwasser nicht besser als Leitungswasser

Die Stiftung Warentest veröffentlicht einen Vergleich von Natürlichem Mineralwasser und Leitungswasser. Laut dem Test von 30 stillen Mineralwässern und Leitungswasser aus 28 Städten und Gemeinden ist gekauftes Wasser nicht besser als Leitungswasser. „Leitungswasser ist so gesund wie Flaschenware, unschlagbar günstig und umweltschonend obendrein“, sagt Hubertus Primus, Vorstand der Stiftung Warentest. Alle Proben hätten der strengen Trinkwasserverordnung entsprochen. Beim Test von stillen Mineralwässern enthalte fast jedes zweite wenig Mineralstoffe, nur 8 der 30 Wässer enthielten mehr Mineralstoffe als das mineralstoffreichste Trinkwasser im Test. 6 der stillen Wässer seien mit so vielen Keimen belastet, dass sie für Immunschwache riskant sein können. Für Gesunde seien sie nicht kritisch. Dazu gehörten unter anderem Gerolsteiner Naturell und Märkisch Kristall. Hier seien so hohe Keimzahlen wie noch nie in einem Mineralwasser festgestellt worden. Bei Gerolsteiner handle es sich um besonders viele Rhodococcus-Keime, die im Boden und im Wasser verbreitet seien. Rechtlich seien die Funde nicht zu beanstanden, sie würden jedoch auf eine Verunreinigung hindeuten. In 5 der 30 stillen Mineralwässer hätten die Tester oberirdische Verunreinigungen von Pflanzenschutzmitteln, einem Süßstoff und einem Abbauprodukt, das vom umstrittenen Pestizid Glyphosat oder aus Wasch- und Reinigungsmitteln stammt, gefunden. Die Spuren seien gesundheitlich unbedenklich, weisen aber darauf hin, dass die Quellen nicht ausreichend geschützt sind.

Link: www.test.de_

 

Grafik mit Deutschlandkarte
Überregional // 28.07.2016

Flasche oder Leitung: Welches Wasser ist besser?

 Eine Vielzahl von Medien nimmt das Thema auf. Bild zieht unter dem Titel „Flasche oder Leitung: Welches Wasser ist besser?“ Bilanz aus dem Wassercheck von der Stiftung Warentest. Sechs stille Wässer enthielten so viele Keime, dass sie für Gesunde Menschen zwar unkritisch, für immunschwache Menschen jedoch riskant sein könnten. Dazu gehörten beispielsweise Gerolsteiner Naturell und Märkisch Kristall Naturell. Unter dem Titel „Mineralwasser selten besser als Leitungswasser“ greift auch die Welt das Thema auf und spricht von einem „ernüchterndem Ergebnis“ beim Griff zu Mineralwasser. Mineralstoffe im Mineralwasser seien demnach ein Mythos. Auch die Keimbelastung von Gerolsteiner kommt hier unter dem Zwischentitel „Stilles Wasser aus Flaschen besser abkochen“ zur Sprache. Andere Medien, wie Spiegel Online oder RP Online legen den Fokus mit Titeln wie „Mineralwasser ist überbewertet“ und „Gutes Leitungswasser“ auf den Vergleich von Mineral- und Leitungswasser, Marken werden hier nicht genannt.

Link: www.bild.de  

www.welt.de  

www.spiegel.de

www.rp-online.de

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 28.07.2016

Mensch der Woche: Axel Dahm

Die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung kürt Axel Dahm zum „Mensch der Woche“. Der Chef beim Gerolsteiner Brunnen werde zum 1. September Geschäftsführer bei der Bitburger Braugruppe und sei dann für die Bereiche Strategie, Marketing und Vertrieb verantwortlich.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 27.07.2016

„Tri Islands“ - Wettkampf der speziellen Art

Die Lübecker Nachrichten blicken zurück auf den „Tri Islands“ Triathlon, der am vergangenen Wochenende auf den drei Nordseeinseln Amrum, Föhr und Sylt stattgefunden hat. Bettina Lang vom TSV Bargteheide sei als dritte Frau durch den Zielbogen gelaufen und freue sich nun über einen Jahresvorrat Gerolsteiner Mineralwasser: „So werde ich ein Jahr lang an diesen tollen Wettkampf erinnert.“ Auch die Internetseite triathlon.de nimmt das Thema auf.

Link: www.triathlon.de

 

 

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.