Stimmen zu Gerolsteiner

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 864 Treffer
Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 30.07.2019

Trusted Brands 2019

Wie die Website Forum-CSR bekanntgibt gehört Gerolsteiner zu den Most Trusted Brands 2019. Darunter seien Unternehmen zu verstehen, die durch soziale Initiativen oder eigene Stiftungen einen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Dennoch gebe es noch viel Aufklärungsbedarf, da das Engagement der Unternehmen zwei Dritteln der Verbraucher nicht oder nur unzureichend bekannt sei. Durch eine offenere Kommunikation über diese Initiativen könnten Unternehmen noch viel stärker von einem positiven Effekt auf das eigene Image profitieren.

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 24.07.2019

Prost! Diese 7 Trink-Apps erinnern Dich daran, genug Wasser zu trinken

Turn-on.de stellt einige Smartphone-Apps vor, die den Nutzern dabei helfen sollen, jeden Tag genug Wasser zu trinken. Zur Auswahl gehört auch die Anwendung „Gerolsteiner TrinkCheck“. Die App berechne anhand von Gesundheits- und Fitnessdaten, Aktivitätsniveau und Temperatur einen individuellen Wasserbedarf. Weitere Vorteile seien die Kompatibilität mit der Apple Watch sowie der kostenlose Download.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 22.07.2019

Nachhaltige und Convenience-Gebinde gefragt

Das Magazin Getränke Industrie informiert, dass die Aspekte Funktionalität und Nachhaltigkeit die Entwicklung von neuen Verpackung- und Gebindeformen rasch vorantreiben. Vor allem das Thema rPET, also zu 100% recyceltes PET, spiele aktuell eine große Rolle. So würden Vöslauer und Hassia schon stark auf diese Verpackungsform setzen. Unabhängig davon seien Glasgebinde vor allem in der qualitätsbewussten Zielgruppe weiterhin sehr beliebt, wodurch sich auch der Trend zu Individualglas bei Mineralwasser erklären lasse. Vor diesem Hintergrund sei auch die Einführung der neuen Glasgebinde bei Gerolsteiner zu sehen.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 19.07.2019

Ein Quell voller Ideen

Das Magazin Trans Aktuell berichtet über die Logistik von Gerolsteiner. Wegen der Unzuverlässigkeit des Mobilfunks in der Vulkaneifel würde das Unternehmen in der LKW-Zulaufsteuerung auf Pager setzen. Durch die Digitalisierung der Betriebsabläufe habe sich der Durchlauf klar verbessert. Mit Hilfe der Pager sei es den LKW-Fahrern zum Beispiel möglich, genau zu sehen, wann sie auf das Gelände fahren dürfen, oder in welcher Reihenfolge sie bestimmte Tore anfahren sollen. Auf diese Weise sei es möglich, täglich bis zu 300 LKW abzufertigen.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 12.07.2019

Kurz notiert

Die Lebensmittel Zeitung informiert in aller Kürze über die Gerolsteiner-Sommer-Edition: Seit Anfang Juli gebe es die drei Sorten Naturell, Medium und Sprudel in 0,75 Liter-PET-Einwegflaschen mit Strandmotiven.

Grafik mit mehreren Personen
Verbrauchermedien // 11.07.2019

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinkulturbar

Falstaff.de porträtiert in dieser Woche den Gerolsteiner WeinPlace „Weinkulturbar“ in Dresden. Sommelier und Betreiber Silvio Nitzsche sei eine der „kompetentesten Weinnasen“ Deutschlands und serviere zu seinen Weinen eine fulminante Auswahl edler Käsesorten.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 05.07.2019

Ein Wasser fährt auf zwei Rädern um die Welt

Im Trierischen Volksfreund findet sich ein Artikel, der über das Engagement von Gerolsteiner bei der Tour de France, welches 2008 beendet wurde. Damals habe der Doping-Skandal den Radsport in Aufruhr versetzt, was letztlich auch zu der Entscheidung geführt habe, die Zusammenarbeit zu beenden. Team Gerolsteiner sei bei der Tour jedoch als eines der seriösesten und bestorganisierten Teams wahrgenommen worden. Zudem habe des Engagement mit dazu beigetragen, dass der Name und die Produkte von Gerolsteiner weltweit ein Begriff waren.

Grafik mit Ortschaft
Regional // 21.06.2019

Diskussion um Gerolsteiner Brunnen-Gelände kann beendet werden

Die Eifel-Zeitung schreibt über die Weiternutzung des ehemaligen Brunnen-Geländes durch den Gerolsteiner Brunnen. Die Fläche an der Brunnenstraße werde zukünftig in großen Teilen für drei Mineralwasser-Puffertanks genutzt. Darüber hinaus würden zur Einführung der neuen 0,75-Liter Glasflasche, Millionen leere Wasserkästen auf dem ehemaligen Firmengelände mit den neuen Pfandflaschen bestückt.

Link: www.eifelzeitung.de

Grafik mit Ortschaft
Regional // 14.06.2019

Es tut sich was auf dem Brunnengelände

Der Trierische Volksfreund berichtet über den Bau von drei Speichertanks auf dem Areal in der Brunnenstraße durch Gerolsteiner. Es handle sich dabei im sogenannte Puffertanks mit einem Fassungsvermögen von je 400.000 Liter. Die Maßnahme werde dabei helfen, alle Quellen gleichmäßiger und schonender zu betreiben. Ab September solle das Gelände zusätzlich auch für die Sortierung von Leergut im Rahmen der Einführung der neuen Individualgebinde genutzt werden.

Grafik mit Wasserglas und Apfel
Fachpresse // 01.06.2019

Die sechs Neuen

Die Magazine Meiningers Sommelier und Gastfreundschaft stellen die 6 neuen Gerolsteiner WeinPlaces vor. Damit gebe es deutschlandweit nun insgesamt 35 solcher Gastronomiebetriebe. Die Preisverleihung habe in Retters Fischerklause am Lütjensee stattgefunden.

Leider haben wir zu Ihrem Suchbegriff keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff. Einen guten Überblick über die Inhalte unserer Seiten bekomme Sie in unserer Sitemap. Oder sehen Sie sich direkt in den vier Bereichen "Wasserwissen", "Mineralien & Gesundheit", "Unsere Produkte" und "Über uns" um.