Kürbisbrot

  • 50 Personen
  •  Minuten
  • mittel
  • vegan
  • 0/5

Zutaten

für 50 Personen
  • 600 g Butternut-Kürbis
  • 300 g Weizenmehl
  • 100 g Roggenmehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • Etwas Mehl zum Verarbeiten des Teiges

Beschreibung

  1. Kürbis schälen, halbieren und entkernen. Eine Hälfte des Kürbis in Salzwasser (1 TL Salz) weichkochen, danach zu Püree verarbeiten. Den restlichen Kürbis mit einer Reibe raspeln
  2. In einer Schüssel zweierlei Mehl, Zucker, 1 TL Salz, Kurkuma und Trockenhefe vermengen, das warme Kürbispüree und 3 EL warmes Wasser hinzugeben und alles mit einem Knethaken 3 min zu einem glatten Teig verrühren
  3. Kürbisraspeln unterkneten und den Teig für 60 min zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen
  4. Arbeitsfläche leicht bemehlen und den geruhten Teig kräftig mit den Händen durchkneten
  5. Die Kürbiskerne und die Sonnenblumenkerne im Brot unterkneten
  6. Den in eine Kugel geformte Brotteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ihn zugedeckt weitere 60 min ruhen lassen
  7. 15 min vor Beendigung der Ruhezeit den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen, das Brot reichlich mit Wasser einpinseln und für 40 min backen
  8. Vor dem Anschneiden gänzlich erkalten lassen

Zu weiteren Rezepten

Title

Vegetarische Tacos mit Ofengemüse

 
Title

Lauwarme Linsen mit Röstgemüse