• Knochen und Zähne

    Ein Liter Gerolsteiner Heilwasser deckt fast 50 % Ihres Tagesbedarfs an Calcium. Das ist nicht nur wichtig für gesunde Zähne und Muskeln. Calcium gibt auch den Knochen Kraft und wirkt so als natürliche Unterstützung bei der Behandlung von Osteoporose.

  • Nerven und Kreislauf

    Gerolsteiner Heilwasser enthält von Natur aus viel wertvolles Magnesium. Das unterstützt nicht nur Ihre Herz-Kreislauf-Funktion. Es dient auch als wichtiger Energielieferant für die Gehirnzellen und kann so die Konzentrationsfähigkeit erhöhen.

  • Muskelfunktion

    Magnesium wird auch das „Sportlermineral“ genannt. Der Grund: Es fördert die Muskelentspannung. So bleiben Sie locker, auch nachdem Sie aktiv waren.

  • Säure-Basen-Haushalt

    Gerolsteiner Heilwasser verfügt über einen hohen Gehalt an Hydrogencarbonat. Durch seine basische Wirkung dient dieses als natürlicher Säurepuffer im Körper – für einen Säure-Basen-Haushalt in Balance.

  • Geschmack

    Sie bevorzugen ein Wasser mit ganz leichter Kohlensäure? Dann wird Gerolsteiner Heilwasser bestimmt Ihren Geschmack treffen. Denn es enthält eine hohe, ausgewogene Mineralisierung mit rund 20 % weniger Kohlen­säure als Gerolsteiner Medium. Das macht es angenehm sanft und besonders bekömmlich.