Die Angaben auf unseren Etiketten

Die Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTVO) unterscheidet zwischen quelleigener Kohlensäure und natürlicher Kohlensäure aus anderen natürlichen Quellvorkommen. Wenn ein Mineralwasser neben der eigenen Quellkohlensäure auch Quellkohlensäure anderer natürlicher Quellen enthält, schreibt die MTVO die Bezeichnung vor: „Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure versetzt“. Die Deklaration auf den Gerolsteiner Etiketten folgt dieser Bestimmung.