Was kann Frost bewirken?

Auch Frost hat Auswirkungen auf das sensible Mineralwasser: Bei einem hoch mineralisierten Wasser wie Gerolsteiner können Ausfällungen von Mineralstoffen auftreten, die völlig unbedenklich sind, aber das Erscheinungsbild des Produkts beeinträchtigen.

Der Anteil fester, aber gelöster Mineralien in Gerolsteiner Mineralwasser beträgt 850 (Naturell) bis 2.500 mg/l (Medium und Sprudel). Ändert sich das Gleichgewicht von Mineralien und Kohlensäure, z. B. durch Frost, gehen die natürlichen Mineralien in eine sichtbare Form über und zeigen sich als weiße, flockige oder pulverartige Ablagerungen in der Flasche oder auch als kristalliner Belag an Trinkgläsern. Zudem können durch Frost kleine Beschädigungen an Flasche, Verschluss und Gewinde entstehen, die letztlich auch zum Entweichen der Kohlensäure führen.