Ö

Ökoeffiziensanalyse

Die Ökoeffizienz-Analyse ist ein Instrument zur ganzheitlichen, vergleichenden Beurteilung von Produkten und Prozessen. Die Ökoeffizienz-Analyse überprüft den Lebensweg eines Produktes / Prozesses von der Wiege bis zur Bahre, also von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung und Verwendung des Produkts bis zur Entsorgung.

Grünes Energie-Konzept

Ökoeffiziensanalyse bei Gerolsteiner

Für Gerolsteiner wurde die Analyse im Mai 2005 von der BASF AG, Dr. P. Saling, Ludwigshafen, unter Mitwirkung von Michael Becker, Dr. Thomas Hens und Harald Jakoby durchgeführt.

Verglichen wurden alle relevanten Verpackungssysteme für unsere aktuellen und neuen Getränke, sowohl Einweg- als auch Mehrwegsysteme aus Glas oder PET. Die Studie hat gezeigt, dass die leichten PET-Einwegflaschen durch die Rückgabe und hochwertige Verwertung ökologisch dem bestehenden Glas Mehrwegsystem gleichwertig sind.

Sie haben auch im Vergleich zu Kartonverbundverpackungen und Schlauchbeuteln (die bisher vom Umweltbundesamt als ökologisch eingestuft wurden), keine Nachteile.

Für den Verbraucher ist nicht mehr klar zu unterscheiden zwischen Mehrweg und Einweg, alle Verpackungssysteme (ausgenommen Kartonverbundverpackungen) unterliegen der Pfandpflicht. Was wir heute dem Verbraucher anbieten, sind für die jeweilige Verwendung immer die ökologisch und ökonomisch sinnvollsten Verpackungssysteme. Dies können wir mit unseren Zahlen, Daten und Fakten aus der Ökoeffizienzanalyse belegen.

Aus diesem Grund nutzen wir auch keine Umweltzeichen für einzelne Verpackungssysteme wie z. B. „Blauer Engel“ oder „Echtes Mehrweg“.

Verwandte Begriffe

Ihr Vorschlag für das Wasserlexikon

Haben Sie einen Begriff, der bisher noch nicht im Lexikon aufgelistet ist? Dann teilen Sie uns den mit. Herzlichen Dank dafür!