M

Magnesium

Frau macht Sit-ups

Magnesium Verfügbarkeit

Der Organismus kann Mineralstoffe nicht selbst bilden. Es ist also notwendig, diese über die Nahrung aufzunehmen. Im Mineralwasser liegen Mineralstoffe in gelöster Form vor, dadurch kann der Körper sie besonders gut aufnehmen und verwerten (Bioverfügbarkeit).

Magnesium Tagesbedarf

Der Magnesium Tagesbedarf für Jugendliche (zwischen 15 und unter 19 Jahren) liegt bei 350 bis 400 mg.1 Der Tagesbedarf an Magnesium von Erwachsenen liegt bei 375 mg.2 Generell haben Männer einen leicht höheren Magnesium-Bedarf als Frauen, da sie über mehr Muskel- und Knochenmasse verfügen. Die Höhe des Magnesiumbedarfs hängt von der individuellen Lebensweise ab: Sportler, Menschen mit Stress oder Schwangere sollten mehr Magnesium zu sich nehmen.3

Magnesiumhaltige Lebensmittel

Nüsse, Milch, Geflügel, Fisch, Vollkorngetreideprodukte, Gemüse, und Kartoffeln sind wichtige Magnesium-Quellen. Eine natürliche Alternative und gute Ergänzung sind hier magnesiumhaltige Mineralwässer.

Gerolsteiner Sprudel und Gerolsteiner Medium sind von Natur aus magnesiumhaltig: Sie verfügen jeweils über 108 Milligramm pro Liter dieses wertvollen Mineralstoffs. Schon ein Liter Gerolsteiner Sprudel bzw. Gerolsteiner Medium deckt ein Viertel des täglichen Magnesiumbedarfs. 

Mehr über den Mineralstoff Magnesium

1 Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) et al. (Hrsg.): „Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr“. 1. Aufl., 3., vollständig durchgesehener und korrigierter Nachdruck. Neustadt: Umschau-Buchverlag 2008
2 Nährwertkennzeichnungsverordnung für Lebensmittel vom 25.11.1994 sowie die Änderungsverordnung vom 01.10.2009
3 Gesundheitsportal Onmeda: „Magnesium“. goFeminin.de GmbH

Ihr Vorschlag für das Wasserlexikon

Haben Sie einen Begriff, der bisher noch nicht im Lexikon aufgelistet ist? Dann teilen Sie uns den mit. Herzlichen Dank dafür!