K

Kochsalz

Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist Kochsalz nicht identisch mit Natrium.

Kochsalz entsteht erst durch eine Verbindung von Natrium und Chlorid. Ist der Natrium-Gehalt eines Mineralwassers hoch, der Chlorid-Anteil dagegen niedrig, dann ist auch der Kochsalzgehalt niedrig.

Gerolsteiner Sprudel und Medium enthalten jeweils 118,0 mg/l Natrium und 39,7 mg/l Chlorid. Der Kochsalzgehalt kann nicht genau bestimmt werden.

Salz mit Streuer auf Brettchen

Ihr Vorschlag für das Wasserlexikon

Haben Sie einen Begriff, der bisher noch nicht im Lexikon aufgelistet ist? Dann teilen Sie uns den mit. Herzlichen Dank dafür!