K

Kaliumsorbat

Kaliumsorbat gilt als zugelassener Konservierungsstoff, der meist in Erfrischungsgetränken ohne Kohlensäure eingesetzt wird, um den mikrobiellen Verderb zu verlangsamen oder zu verhindern.

Kaliumsorbat ist das Salz der Sorbinsäure. Aufgrund der guten Wasserlöslichkeit wird Kaliumsorbat häufig in Erfrischungsgetränken eingesetzt. Es ist als synthetisches Konservierungsmittel unter der E-Nummer E202 zugelassen, man kann im Zutatenverzeichnis demnach „Konservierungsstoff Kaliumsorbat“ oder „E202“ angeben. Kaliumsorbat hat eine sehr hohe konservierende Wirkung gegen gärfähige Hefen und Schimmelpilze, da es deren mikrobielle Stoffwechsel-Enzyme blockiert. Bakterien werden in der Regel von Kaliumsorbat nicht gehemmt. Kaliumsorbat gilt gesundheitlich als unbedenklich, da es ähnlich der Fettsäuren verstoffwechselt wird.

Ihr Vorschlag für das Wasserlexikon

Haben Sie einen Begriff, der bisher noch nicht im Lexikon aufgelistet ist? Dann teilen Sie uns den mit. Herzlichen Dank dafür!