E

Enteisent

Der Begriff "enteisent" bedeutet nichts anderes, als dass dem Mineralwasser das Eisen entzogen wurde – und nicht, wie oft fälschlicherweise angenommen, dass dieses Wasser dem Körper Eisen entzieht.

Das von Natur aus in vielen Mineralwässern gelöste Eisen wird durch natürliche Verfahren wie z.B. Belüftung und Abtrennung über Sandfilter entfernt. Denn dieses fällt bei Sauerstoffkontakt als braun-rötliche Flocken aus und darf (aus ästhetischen Gründen) nach der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTVO) dem Mineralwasser entzogen werden. Die Qualität des Mineralwassers bleibt dabei unberührt.

Seit dem 24. Mai 2004 ist es gesetzlich nicht mehr vorgesehen, den Begriff "enteisent" auf dem Etikett zu vermerken. Diese gesetzliche Änderung ist in der aktuellen Mineral- und Tafelwasserverordnung nachzulesen. 

Ihr Vorschlag für das Wasserlexikon

Haben Sie einen Begriff, der bisher noch nicht im Lexikon aufgelistet ist? Dann teilen Sie uns den mit. Herzlichen Dank dafür!