Produkte // 17.03.2020

Ab April: Gerolsteiner Limonaden mit weniger Zucker

Immer mehr Verbraucher wünschen sich bei der Wahl ihrer Speisen und Getränke Produkte mit weniger Zucker. Der Gerolsteiner Brunnen stellt daher ab April die Rezeptur der Gerolsteiner Orangen- und Zitronenlimonade um. Die beiden klassischen Limonaden enthalten dann  20 Prozent weniger Zucker und haben damit einen ähnlichen Zuckergehalt wie die letztes Jahr neu eingeführte Gerolsteiner Apfellimonade.

Gerolstein, 18. März 2020. Immer mehr Verbraucher wünschen sich bei der Wahl ihrer Speisen und Getränke Produkte mit weniger Zucker. Der Gerolsteiner Brunnen stellt daher ab April die Rezeptur der Gerolsteiner Orangen- und Zitronenlimonade um. Die beiden klassischen Limonaden enthalten dann  20 Prozent weniger Zucker und haben damit einen ähnlichen Zuckergehalt wie die letztes Jahr neu eingeführte Gerolsteiner Apfellimonade. Durch die Zuckerreduktion kommt der fruchtige Geschmack der Zitronen- und Orangenlimonade (beide 10 % Frucht, Apfel 15 % Frucht) sogar noch besser zur Geltung als bisher. Die drei Gerolsteiner Limonaden werden in der 0,75-Liter-PET-Einwegflasche angeboten, die Sorten Orange und Zitrone zudem im 0,75-Liter-PET-Mehrweggebinde. Mit Ausnahme der Limonaden und der Gerolsteiner Apfelschorle sind alle Gerolsteiner Erfrischungsgetränke kalorienarm.

 

Daten und Fakten zu den Gerolsteiner Limonaden:

Warenklasse: Alkoholfreie Getränke, Erfrischungsgetränke, Limonaden

Sorten: Gerolsteiner Orangenlimonade, Gerolsteiner Zitronenlimonade, Gerolsteiner Apfellimonade

Gebinde: 0,75 l PET Einweg (Einzelflaschen, 6er-Pack, Mixpaletten mit 3 Sorten), Sorten Orange und Zitrone auch in 0,75 l PET Mehrweg (Einzelflaschen, 12er-Kasten)

Vertriebsschienen: LEH, GFM, Convenience Channel

Markteinführung: April