Cheat-Meal-Rezepte: So schlemmst du gesund

Auch wenn du dir zum Ziel gesetzt hast, dich ab sofort gesünder zu ernähren: Es kann immer passieren, dass du doch einmal Heißhunger bekommst. Zum Glück ist das kein Problem, denn gegen ein gelegentliches Cheat Meal ist auch bei einer gesunden Ernährung nichts einzuwenden. Im Gegenteil: Die richtige kleine Sünde zwischendurch kurbelt den Stoffwechsel an und erhält die Freude am Essen. Wir haben Anregungen für dich, wie du mit einem Cheat Day oder einem Cheat Meal ein schlechtes Gewissen vermeiden und trotzdem lecker essen kannst.

Süßes muss sein: Ein zuckerfreies, gesundes Cheat-Meal-Rezept

Bist du eine Naschkatze, die auf Schokolade und Co. nicht verzichten mag? Dann teste unser Rezept für einen Rote-Bete-Schokoladenkuchen. Mit Vollkornweizenmehl und Zartbitterschokolade wird der Hunger auf Süßes gestillt. Zugleich sättigt ein Stück dieses Kuchens viel länger als Gummibärchen oder Croissants - und dank der Roten Bete bleibt der Kuchen auch längere Zeit saftig.

Versuche dich bei deinem Cheat Meal während einer Diät von dem Gedanken frei zu machen, dass du gerade „sündigst". Genieße stattdessen bewusst deine kleinen Auszeiten. Dann wird es dir auch bei der Ernährungsumstellung leichter fallen, langfristig Erfolge zu erzielen.

It’s Burger Time

Du liebst Burger und willst nicht darauf verzichten? Wie wäre es damit, die Burger-Brötchen selber zu machen und dabei auf Vollkornweizenmehl zurückzugreifen? Dieses Cheat-Meal-Rezept für Vollkornburger mit getrockneten Tomaten und Gouda sättigt viel länger als ein Burger aus Weißmehl und ist obendrein ein wahres Geschmackserlebnis.

Die Vorteile von Vollkorn kommen dir bei deinem Cheat Meal voll zugute. Es regt den Stoffwechsel an und sorgt dafür, dass dein Körper mehr Kalorien verbrennt. So kannst du deinen Burger trotz Diät ohne Reue genießen.

Porridge: Der Star deines Cheat Days oder Cheat Meals

Porridge ist ein wahrer Instagram-Star: Unter #Porridge finden sich weit mehr als 1,8 Millionen unterschiedliche und leckere Porridge-Bilder und -Rezepte. Porridge ist mit seinen komplexen Kohlenhydraten das ideale Cheat-Meal-Gericht bei einer Low-Carb-Ernährung. Neben der klassischen Variante, zubereitet mit Milch und einem Stück Butter, gibt es mittlerweile viele Abwandlungen und Variationen für jeden Geschmack.

Aufgegossen mit Gemüsebrühe kannst du dein Porridge zum Beispiel für herzhafte Mahlzeiten abwandeln. Füge hierzu Gemüse wie Erbsen oder Champignons hinzu, würze es ordentlich mit Chili und Kräutern und gib noch ein gekochtes Ei als Topping obendrauf - fertig ist das herzhafte Cheat-Meal-Rezept für Porridge zur Mittags- oder Abendzeit. Mit etwas Kürbispüree kannst du auch ein leckeres Kürbisporridge zaubern. Mit Rosinen, Walnüssen und Kokosmilch verfeinert, ergibt das ein rundum gelungenes Gericht.

Eine andere Möglichkeit ist, dein Porridge mit Haselnüssen sowie einem Kompott aus Äpfeln und Cranberrys zu verfeinern. Das wärmende Porridge ist perfekt für die kalte Jahreszeit, denn damit lässt sich jeder noch so graue Tag hervorragend beginnen.

Title

Leichte Mini-Pancakes

 
Title

Gesunde Snacks: Einkaufstipps und Rezepte

 

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Gerolsteiner Newsletter an. Erhalte Informationen zu Projekt: Dein Jahresstart und bleibe auf dem neuesten Stand.