„Das erste positive Feed­back hat sich schnell herum­ gesprochen“

Das Bonusprogramm zur Gesundheitsförderung erfährt bei unseren Mitarbeitern wachsenden Zuspruch. Wir haben mit Dirk Hoffmann, Leiter Personal, über die Motivation der Mitarbeiter gesprochen.

55 Prozent Steigerung – das Bonusprogramm zur Gesundheitsförderung erfährt wach­senden Zuspruch. Was treibt die Mitar­ beiter an? Die Belohnung, die Freude am Sport oder der Spaß an gemeinschaftli­cher Freizeitgestaltung?

Dirk Hoffmann: Zielsetzung unseres Gesundheitsmanagements ist ja, unsere Mitarbeiter für ihre eigene Gesundheit zu sensibilisieren und sie zu motivieren, aktiv zu werden. Motivierend sind da sicher verschiedene Kriterien. Denn was ist einfacher, als direkt nach der Arbeit gemeinsam durchzustarten oder etwas zu unternehmen? Der "innere Schweinehund" hat da nicht so große Chancen. Erst recht nicht, wenn auch noch eine Belohnung in Sicht ist.

Was bieten Sie Ihren Mitarbeitern mit dem Bonusprogramm?

Dirk Hoffmann: Wir motivieren unsere Mitarbeiter, durch aktive Beteiligung an unseren gesundheitsfördernden Maßnahmen etwas für ihre Gesundheit zu tun. Dabei sammeln sie Punkte, die als Gehaltsbonus oder Urlaubstage eingelöst werden können.

Was genau sind das für Maßnahmen be­ziehungsweise Aktivitäten, die incenti­viert werden?

Dirk Hoffmann: Dazu gehören die Teilnahme an einmaligen Angeboten unseres Gerolsteiner Gesundheitsmanagements, wie Kochkurse, Vorträge oder Rückendiagnostik, genau so wie regelmäßige sportliche Aktivitäten, z. B. Schwimmen, Betriebssport oder eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Auch die Raucherentwöhnung beziehungsweise dauerhaftes Nichtrauchen wird belohnt.

Die Teilnehmerzahl ist von 154 im Jahr 2016 auf 239 Mitarbeiter gestiegen. Wie erklären Sie sich die positive Entwick­lung?

Dirk Hoffmann: Jedes neue Programm hat seine Anlaufzeit und wird anfangs mit einer gewissen Skepsis beobachtet. Das erste positive Feedback hat sich aber schnell herumgesprochen und immer mehr Mitarbeiter dazu bewegt, unser Angebot ebenfalls wahrzunehmen.

Und so soll es weitergehen?

Dirk Hoffmann: Genau! Der positive Zuspruch motiviert uns, die Anreize fortzusetzen. So wird es 2018 ein zinsloses Mobilitätsdarlehen zur Anschaffung eines Fahrrads oder Pedelecs geben, um sowohl die Gesundheit zu fördern als auch die Umwelt zu schonen.