Glas oder PET – was ist besser?

Die meisten Verbraucher bevorzugen beim Mineralwasserkauf eine bestimmte Verpackungsform oder entscheiden sich abhängig von der Konsumsituation für Glas- bzw. PET-Flaschen. Aus diesem Grund bieten wir unser Mineralwasser sowohl in Glas- als auch in PET-Gebinden an. 

Glasflaschen werden in ihrer Anmutung und Haptik von vielen als höherwertig erlebt. Das Material Glas passt perfekt zu genussorientierten Konsumsituationen. Ein klarer Pluspunkt sind zudem die hohen Umlaufzahlen: Glas-Mehrwegflaschen erleben bis zu 50 Befüllungen, deutlich mehr als PET. Dafür hat PET gegenüber Glas praktische Vorzüge: Es ist bruchfest. Auch das bei Glasflaschen häufig auftretende Problem von Schäden am Gewinde entfällt. Dank ihres geringen Gewichts lassen sich PET-Flaschen außerdem leichter tragen: ein Plus für den Verbraucher, aber auch für die Umwelt. Bei Mineralwasser in der PET-Flasche macht die Verpackung weniger als 7 % des Gesamtgewichts aus. Das reduziert gegenüber den schwereren Glasflaschen den Benzinverbrauch und den CO2-Ausstoß auf dem Transportweg vom Abfüller zum Verbraucher. So schneidet PET bei Verpackungsökobilanzen am besten ab.

Die Technologie entwickelt sich im Bereich Getränkeverpackungen mit hohem Tempo weiter. Materialien werden immer leichter, der Umgang mit den Ressourcen immer effizienter. Wie die Ökobilanzen der letzten Jahre zeigen, verändert diese kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung auch die Bewertung der verschiedenen Verpackungsformen: Die Rankings sind in Bewegung. Jedes Verpackungsangebot hat Vorzüge zu bieten. Auch das bestätigt uns darin, unsere Produkte in allen wichtigen Verpackungsvarianten für Mineralwasser anzubieten, also in Glas-Mehrweg-, PET-Mehrweg- und PET-Einwegflaschen. Bei allen Verpackungsmaterialien hat für uns die Qualität oberste Priorität.

Alles über PET

In dem nachfolgenden Video erfährst du noch einmal alle Eigenschaften von PET.

Spende deinen Pfand..

Bring Abwechslung in dein Training