Mit deiner Teilnahme an der Virtuellen Gerolsteiner Naturlauf Challenge unterstützt du das Projekt Gerolsteiner Zukunftswald. Gerolsteiner pflanzt zusammen mit unserem Kooperationspartner Landesforsten Rheinland-Pfalz für die ersten 1.000 Teilnehmer jeweils einen Baum.

Echte Kraft kommt aus der Natur!

Gesunde Wälder sind Garanten für gesundes Wasser. So speichern, reinigen und filtern sie auch unser gutes Gerolsteiner Mineralwasser. Gleichzeitig bieten sie erfrischende Erholungserlebnisse in intakter Natur. Die klare, sauerstoffreiche Luft, der Duft des Waldes und der Gesang der Vögel beleben Körper und Geist. Unter dem natürlichen Blätterdach herrscht selbst im Hochsommer ein angenehmes Klima. Als Natursportlerin oder Natursportler weißt du diese Vorzüge sicherlich zu schätzen. Wer kennt nicht das gute Gefühl nach einer aktiven Bewegungseinheit durch den Wald!

Klimawandel – Herausforderung für den Wald

Die Wälder unserer Region stehen jedoch vor großen Herausforderungen. Aktuelle Klimaprognosen sagen für die Eifel einen Temperaturanstieg von 2,6 bis 4,4 Grad Celsius bis Ende des Jahrhunderts voraus. Extremwetterereignisse wie Sturm, Hitzewellen und Trockenperioden nehmen zu. Reine Nadelwälder können sich nur schwer an schnelle Umweltveränderungen anpassen.

Projekt Gerolsteiner Zukunftswald

Gemeinsam mit den Landesforsten Rheinland-Pfalz engagieren wir uns für den Aufbau klimastabiler Mischwälder in der Region. Seit 2013 wurden im Gerolsteiner Zukunftswald rund 45.000 Eichen, Edelkastanien, Hainbuchen, Wildkirschen und Bergahornsetzlinge auf Sturmschadensflächen gepflanzt. Diese Baumarten kommen mit den zu erwartenden Klimaveränderungen von Natur aus besser zurecht. Auch im Jahr 2020 setzt Gerolsteiner die Pflanzung neuer Setzlinge fort, um den Wald für die Zukunft fit zu machen.

Weitere Infos zum Projekt Gerolsteiner Zukunftswald findest du hier

Zur Zukunftswaldseite