Projekt: Wasserwoche
Die Gerolsteiner Trink-Challenge
30. Mai bis 5. Juni 2016
Wings for Life World Run 2015
03.05.15 // 13:00 Uhr
Darmstadt & München
BusinessRun Freiburg
11.06.2015 // 18:00 Uhr
Freiburg
Red Bull Music Academy Stage
21.06.15 // 16:00-22:00 Uhr
Berlin - Mauerpark
Red Bull 400
25.07.2015 // 13:30 Uhr
Hochfirstschanze, Titisee Neustadt
HRS BusinessRun Cologne
13.08.2015 // 17:50 Uhr
Köln
Gerolsteiner BusinessRun Ruhr
27.08.2015 // 19:00 Uhr
Essen
Gerolsteiner Brückenlauf des ASV Köln
30.08.2015 // 10:00 Uhr
Köln
Red Bull Gaming Ground
12.09.2015 - 13.09.2015
ESL Studios Köln
Red Bull Coast 2 Coast
19.09.2015 // 12:30 Uhr
Fehmarn
Baumpflanzaktion im Gerolsteiner Zukunftswald
17.11.2015 // 09:00-16:00 Uhr
Mürlenbach
Wings for Life World Run 2016
08.05.16 // 13:00 Uhr
München
FIVB Beachvolleyball Turnier
07. - 12.06.16
Hamburg
Projekt: Wasserwoche
Die Gerolsteiner Trink-Challenge
30. Mai bis 5. Juni 2016
Gerolsteiner Stadtlauf
18.06.2016 // ab 16:00 Uhr
Gerolstein
Red Bull Music Academy Stage
21.06.16 // 16:00-22:00 Uhr
Berlin - Mauerpark
Kite Surf Cup Sylt
28.06.16 - 03.07.2016
Sylt
Red Bull Tri Islands
23.07.16 // 14:30-22:00 Uhr
Amrum, Föhr, Sylt
Fitness Challenge
5. bis 11. September 2016
Gerolsteiner Eifelsteiglauf
25.09.2016 // 10:00 Uhr
Kerpen

Fitness Challenge

Tag 7

Sonntag

11.09.2016

Schrittetipp des Tages

Gewöhn dir an, jeden Tag eine halbe Stunde spazieren zu gehen!

Regeneration will gelernt sein

Eine aktive und abwechslungsreiche Fitness Challenge liegt hinter uns. Doch wo Anstrengung ist, sollte auch Erholung folgen. Erfahre heute, unter welchen Bedingungen du dich optimal regenerierst. Nur so schaffst du es, wieder viel Leistung zu erbringen, ausgeglichen und zufrieden zu sein – sowohl beim Sport als auch im Alltag.

Kennt ihr Superkompensation?

Die Balance aus Training und Erholung wird als Gesetz der Superkompensation bezeichnet. Nach einem anstrengenden Training fühlen wir uns meist körperlich, aber auch mental erschöpft. Der Körper reagiert auf die Reize und braucht Ruhe. Nach ein, zwei Tagen setzt die Erholung ein und dein Körper bereitet sich darauf vor, wieder gefordert zu werden. Danach beginnt dann die Superkompensation, die „Anpassung“. Das heißt, dass Körperstrukturen verstärkt, sowie die Durchblutung und das Wachstum der Muskeln gefördert werden. Folglich ist der Körper leistungsfähiger und angepasster. Zu diesem Zeitpunkt fühlen wir uns wieder fit und wollen trainieren. Nun wäre der optimale Zeitpunkt, um den nächsten Trainingsreiz zu setzen. Was aber auch hier immer zählt: Höre auf deinen Körper!

Regenerationsmaßnahmen

Es kann zwischen zwei Formen der Regeneration unterschieden werden. Zur aktiven Regeneration kannst du leichte sportliche Aktivitäten machen, die die Durchblutung verbessern und für einen besseren Abbau von Stoffwechselprodukten sorgen. Bei der passiven Regeneration förderst du die Erholung.

Beispiele für die aktive Regeneration

  • Cool Down: Wissenschaftliche Studien zeigen, dass ein leichtes Cool Down, etwa lockeres Joggen innerhalb der ersten 15 Minuten nach dem Training, dazu beiträgt, den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
  • Dehnen: Führe leichte statische Dehnübungen nach dem Cool Down durch. Halte die Positionen dabei 30 Sekunden oder 5 Atemzüge lang.
  • Faszientraining: Diese Schaumstoffrolle senkt deinen Muskeltonus und löst verklebte Strukturen auf. Zudem wird der Abtransport von Stoffwechselprodukten gefördert.

Beispiele für die passive Regeneration

  • Schlaf: Wichtig für den Alltag, aber noch wichtiger nach erhöhten Belastungen, ist der erholsame Schlaf. Erwachsene sollten zwischen sechs und neun Stunden schlafen. Währenddessen finden nämlich wichtige Vorgänge im Körper (z.B. Zellreparatur und -aufbau) statt.
  • Wärme/Sauna: Gehe in die Saune, denn das ist gesund. Schon durch kurze Saunagänge kannst du die Regenerationszeit beschleunigen.
  • Wechseldusche: Die Warmwasserphase ermöglicht die Erweiterung der Gefäße, während die Kaltwasserphase eine Verengung der Gefäße erzeugt. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Stoffwechselprodukte besser abtransportiert.

Ernährung und Flüssigkeitszufuhr

Auch die Ernährung kann wesentlich zur Regeneration beitragen. Die Basis bildet eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung im Alltag. Aufgebrauchte Energiespeicher werden durch kohlenhydratreiche Ernährung (Kartoffeln, Reis, Nudeln) wieder aufgefüllt. Bei der Flüssigkeitszufuhr beginnt die Regeneration schon vor und während des Trainings. Erfahre hier mehr über gesunde Ernährung und Power-Mineralstoffe.

Trainingspläne zum Weitermachen

Du möchtest nach der Fitness Challenge direkt weitermachen und suchst Inspiration für dein nächstes Training? Wir haben dir hier einmal zusammengestellt, wie eine Aktivwoche nur mit Power Yoga, Joggen, Mountainbike oder Krafttraining mit dem eigenen Körper aussehen kann. 

Krafttraining mit dem eigenen Körper
Dein persönlicher Wochenplan zum Download

Power Yoga 
Dein persönlicher Wochenplan zum Download

Joggen
Dein persönlicher Wochenplan zum Download

Mountainbike
Dein persönlicher Wochenplan zum Download

Eine aktive Woche liegt hinter uns. Fühlst du dich fitter? Damit nach der Regeneration nicht wieder Stillstand einkehrt, bleib am Ball und lasse Fitness zu einem festen Bestandteil deines Alltags werden. Wir haben dir gezeigt, wie's geht. Nun bist du dran! Viel Spaß!

 

Zeige deinen Freunden, wie aktiv du bist und motiviere sie selbst mitzumachen.

Training für Outdoor-Fans und Naturliebhaber - vielseitig unterwegs auf dem Mountainbike.

Laufen ist die wohl einfachste Art, sich zu bewegen. Wir zeigen dir, was es zu beachten gilt.

Kommentar abgeben

Bitte gib Deinen Namen ein!
Bitte überprüfe Deine E-Mail-Adresse!
Bitte gib einen Kommentar ein!