Projekt: Wasserwoche
Die Gerolsteiner Trink-Challenge
30. Mai bis 5. Juni 2016
Wings for Life World Run 2015
03.05.15 // 13:00 Uhr
Darmstadt & München
BusinessRun Freiburg
11.06.2015 // 18:00 Uhr
Freiburg
Red Bull Music Academy Stage
21.06.15 // 16:00-22:00 Uhr
Berlin - Mauerpark
Red Bull 400
25.07.2015 // 13:30 Uhr
Hochfirstschanze, Titisee Neustadt
HRS BusinessRun Cologne
13.08.2015 // 17:50 Uhr
Köln
Gerolsteiner BusinessRun Ruhr
27.08.2015 // 19:00 Uhr
Essen
Gerolsteiner Brückenlauf des ASV Köln
30.08.2015 // 10:00 Uhr
Köln
Red Bull Gaming Ground
12.09.2015 - 13.09.2015
ESL Studios Köln
Red Bull Coast 2 Coast
19.09.2015 // 12:30 Uhr
Fehmarn
Baumpflanzaktion im Gerolsteiner Zukunftswald
17.11.2015 // 09:00-16:00 Uhr
Mürlenbach
Wings for Life World Run 2016
08.05.16 // 13:00 Uhr
München
FIVB Beachvolleyball Turnier
07. - 12.06.16
Hamburg
Projekt: Wasserwoche
Die Gerolsteiner Trink-Challenge
30. Mai bis 5. Juni 2016
Gerolsteiner Stadtlauf
18.06.2016 // ab 16:00 Uhr
Gerolstein
Red Bull Music Academy Stage
21.06.16 // 16:00-22:00 Uhr
Berlin - Mauerpark
Kite Surf Cup Sylt
28.06.16 - 03.07.2016
Sylt
Red Bull Tri Islands
23.07.16 // 14:30-22:00 Uhr
Amrum, Föhr, Sylt
Fitness Challenge
5. bis 11. September 2016
Gerolsteiner Eifelsteiglauf
25.09.2016 // 10:00 Uhr
Kerpen

Fitness Challenge

Tag 6

Samstag

10.09.2016

Schrittetipp des Tages

Nimm den am weitesten entfernten Parkplatz oder steige eine Bahn-/Busstation früher aus!

Mountainbiken: Training für Outdoorfans und Naturliebhaber

Die Nase in den Wind strecken, Bäume und Felder an sich vorüberziehen sehen und Sport mal abseits der normalen Strecken treiben: Das alles ermöglicht Mountainbiken. Mit dem Mountainbike eröffnen sich dir völlig neue Wege: Weg vom Asphalt und auf Wald- und Wiesenwege. Du kannst dich dabei richtig auspowern und schüttest nach jedem kräftezehrenden Anstieg nicht nur Adrenalin, sondern auch ordentlich Glücksgefühle aus.

Wenn du kein Mountainbike oder keine Strecke in der Nähe hast, kannst du auch einen Sport deiner Wahl betreiben. Wie wäre es mit Schwimmen? Oder vielleicht Fußball mit Freunden?

Das bringt’s für Körper und Geist

Mountainbiken stärkt vor allem die Beinmuskulatur. Das ist natürlich nicht alles: Auch das Muskelkorsett des Rückens wird beansprucht und gestärkt. Durch die ausdauernde Belastung wird zusätzlich das Herz-Kreislauf-System gekräftigt. Abgesehen vom Fitnessaspekt bringt der Sport in der Natur noch einen weiteren Pluspunkt. Beim Outdoorsport nimmt dein Organismus Vitamin D auf und löst damit verschiedene hormonelle Prozesse aus, die unter anderem deine körpereigene Immunabwehr stärken und für gute Laune sorgen.

Mit dem Mountainbike ins Gelände

Mountainbiken ist eine abwechslungsreiche, aber auch anspruchsvolle Sportart, die deine Konzentration und Ausdauer fordert. Ähnlich wie beim Joggen können hier verschiedene Trainingsmethoden und Schwierigkeitsstufen gewählt werden. Elementar ist natürlich, welches Gelände du wählst – reizvoll ist gerade der Wechsel von verschiedenen Untergründen. Welches das Beste ist? Da gibt es keine allgemeingültige Antwort drauf. Hier gilt die Devise: Ausprobieren und deinen eigenen Favoriten wählen. Egal ob Felder, Wiesen, Wald oder bergiges Gelände – da ist auch für dich das Richtige dabei.

Vielseitig unterwegs

1. Langsamfahren: Schulung der Balance. Besonders in anspruchsvollerem Gelände wichtig.

Übungen: Achterfahren oder ein schmales Brett auf den Boden legen und darüber fahren. Im Stand fahren oder andere Standübungen sorgen ebenfalls für gute Balance. Versuch so lang wie möglich auf dem Rad zu stehen ohne zu treten, während der Fahrt einen Stock aufzuheben oder über einen schmalen Balken zu fahren. 

2. Hindernisfahren: Realistische Herausforderung. Im Gelände kommt es immer wieder vor, dass du Hindernisse umfahren musst.

Übungen: Selbstgewählte Hindernisse umfahren üben. Vorbereitung ist alles, nur indem du immer wieder trainierst, wirst du sicher und lernst unvorhergesehene Vorkommnisse zu bewältigen. Kleine Sprünge (zunächst ohne Hindernis) helfen, den nötigen Mut aufzubauen und sich an die Bewegungsabläufe zu gewöhnen. Im nächsten Schritt können kleine Hindernisse oder Hütchen übersprungen werden.

3. Cross-Country: Fahren einer vorbestimmten Rundstrecke mit großer Profilbandbreite (gilt als Königsdisziplin).

Übungen: Eine Cross-Country-Strecke beinhaltet flache aber auch bergige Abschnitte, die wiederholt gefahren werden (Rundstrecke). So lernst du die vielseitige Beanspruchung des Körpers. Off-Road-Strecken sollen möglichst schnell und problemlos bewältigt werden – hierbei geht es vor allem um die Vielseitigkeit der Fahrt (bergab- und bergauf fahren, enge Kurven, Hindernisse wie Wurzeln und Steine, die umfahren werden ohne das Gleichgewicht zu verlieren).

4. Downhill:  Abwärtsfahren, bei dem die Fähigkeit koordinative Elemente unter höchster Belastung abzurufen geschult und trainiert wird.

Übungen: Die Technik steht im Vordergrund, auch wenn das am Anfang vielleicht nicht so wirkt. Gefahren wird hier auf abfallender Strecke, welche dein gesamtes Muskelkorsett beansprucht (der Körper muss die Stöße der unebenen Abwärtsstrecke kompensieren).

Damit das Training abwechslungsreich und vielseitig bleibt, eignet sich am besten eine Kombination aus Balance-Übungen, Hindernisbewältigung, Bergauf- und Bergabfahren, Ausdauereinheiten und Cross-Countrystrecken. So wird dein ganzer Körper beansprucht und das Training bringt viel Spaß und Abwechslung. Aber vergiss dabei nie: Es geht darum deine Fitness zu verbessern, nicht um den Nervenkitzel. Also immer vorsichtig sein.

Also, ab aufs Rad und die Gegend erkunden! Du wirst staunen, welche Möglichkeiten deine Umgebung fürs Mountainbiken bietet.

Zeige deinen Freunden, wie aktiv du bist und motiviere sie selbst mitzumachen.

Laufen ist die wohl einfachste Art, sich zu bewegen. Wir zeigen dir, was es zu beachten gilt.

Die Fitness Challenge ist fast geschafft. Wir halten jedoch nicht die Beine still und nutzen den Tag für aktive und passive Entspannung für die Regeneration.

Kommentar abgeben

Bitte gib Deinen Namen ein!
Bitte überprüfe Deine E-Mail-Adresse!
Bitte gib einen Kommentar ein!