Dein persönliches Projekt: Wasserwoche

Zwar ist die offizielle Wasserwoche schon seit Mai vorbei, aber ab jetzt kannst du ganz individuell in deine eigene Wasserwoche starten. Mit Hilfe unserer Wasserwoche-App kannst du ganz persönlich für dich durchstarten und innerhalb einer Woche etwas Gutes für dich und deinen Körper tun.

Warum solltest du in deine eigene Wasserwoche starten?

Die meisten Teilnehmer vom Projekt: Wasserwoche können bestätigen: es fühlt sich einfach nur gut an! Über 93% aller Teilnehmer würden erneut an der Challenge teilnehmen. Um die Wartezeit zu verkürzen, kannst du in deine persönliche Wasserwoche starten. Danach fühlst du dich nicht nur wohler – du wirst auch mächtig stolz auf dich sein. Und das solltest du auch: Eine Woche lang nur Mineralwasser trinken, gesundes Essen zubereiten und mehr Bewegung – das fordert Disziplin und das Durchsetzungsvermögen.

Vier einfache Schritte zur persönlichen Vorbereitung

1. Dein Wasservorrat

Ohne einen Vorrat an Mineralwasser geht auch in der persönlichen Wasserwoche nichts – schließlich möchtest du ja eine Woche lang am Ball bleiben. Damit du das Trinken auch nicht vergisst, stelle dir den Wochenvorrat an eine Stelle, die du immer im Blick hast. Um wirklich die ausreichende Menge zu trinken, solltest du täglich ungefähr 1,5 bis 2 Liter trinken. Falls es dir schwer fällt, täglich auf 2 Liter zu kommen, findest du in unseren Trinktipps eine gute Hilfestellung, das Trinken effektiv in deinen Alltag zu integrieren.

2. Motiviere dich

Ohne Motivation läuft nichts! In unserer App kannst du zum Beispiel nicht nur die Wasserwoche festlegen, dich erwarten zudem leckere Rezepte, Tipps und Tricks sowie wissenswerte Fakten. Tägliche Motivationsbeiträge helfen dir dabei, die Challenge zu meistern – um sich danach einfach besser zu fühlen!

3. Stelle dir deine Lieblingsrezepte zusammen

Vorbereitung ist alles! Achte auf eine ausgewogene Ernährung! Suche dir Rezepte zusammen, die du gerne die Woche über kochen möchtest. Stelle dir dafür einen Wochenplan mit allen Rezepten zusammen, die du in der Zeit kochen willst. So kannst du schon vor der Woche selbst alle Zutaten einkaufen. Ob nun vegan, vegetarisch oder mit Fleisch – bei unseren Rezepten wirst du garantiert fündig!

4. Zusammen geht’s leichter – hol’ dir Unterstützung

Natürlich kannst du als Alleinkämpfer in deine individuelle Wasserwoche starten, aber zu zweit trinkt es sich viel besser! Suche dir deswegen tatkräftige Unterstützung. Gemeinsam könnt ihr euch motivieren und euch gegenseitig an das Trinken erinnern. Gerade sportliche Einheiten machen zu zweit mindestens doppelt so viel Spaß!

Rede mit:

Wann startest du in deine persönliche Wasserwoche? Und wie bereitest du dich darauf vor?

Bitte gib Deinen Namen ein!
Bitte überprüfe Deine E-Mail-Adresse!
Bitte gib einen Kommentar ein!

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Newsletter von Projekt: Wasserwoche an und bleibe auf dem neuesten Stand.