Paprika Creme Suppe mit Crepe-Röllchen

Diese Suppe mit herzhaften Crepe-Röllchen ist der perfekte Abschluss nach einem langen Tag

Paprika Creme Suppe
  • 2 Personen
  •  Minuten
  • leicht

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 1/3 Stange Porree
  • 40 ml Gemüsebrühe
  • 330 ml Tomatensaft
  • 35 ml Sahne
  • 1 TL Honig
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 40 g Mehl
  • 80 ml Milch
  • 1 Ei
  • ca. 5 g Butter, geschmolzen
  • Fett oder Butter zum Backen
  • 4-6 Scheiben Serranoschinken, dünn geschnitten (optional)
  • 1/3 Glas Paprika, gehäutet und geröstet
  • 30 g Frischkäse
  • 50 g Schmand
  • 20 g Parmesan, gerieben
  • 1/2 Knoblauchzehe gepresst

Beschreibung

  1. Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Porree waschen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Paprika und Porree darin andünsten.
  2. Mit der Brühe ablöschen und ca. 20 Minuten garen lassen. Pürieren und Tomatensaft dazugeben. Nochmal aufkochen.
  3. Honig und Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  4. Aus Mehl, Milch, einem Ei, 1 Prise Salz und 5 g Butter einen Crepe-Teig herstellen und ca. 20 min. ruhen lassen.
  5. Eine beschichtete Pfanne einfetten und erhitzen. Nacheinander 2-3 Crepes goldbraun backen.
  6. Paprika abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Frischkäse, Schmand, Parmesan und Knobi mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Pfannkuchen auf der Arbeitsplatte oder auf Tellern ausbreiten und mit der Frischkäse-Parmesan-Masse bestreichen.
  8. Je 2 Scheiben Serranoschinken auf die Crepes legen. Die Paprikastreifen auf dem Schinken verteilen. Die Crepes aufrollen, in Frischhaltefolie einwickeln und bis zum Servieren kühl stellen.
  9. Vor dem Servieren Zahnstocher mit einem Abstand von ca. 3-4 cm in die Rollen stecken und die Rollen in Scheiben schneiden.

 

Rezept von emmaslieblingsstücke für Gerolsteiner

Rezept als PDF

Mehr zum Thema

Title

Rainbow-Wraps mit Mango, Zucchini, grünem Spargel und Radieschen

 
Title

Gefüllte Süßkartoffel mit Dill-Dip, Tofu und Pilzen

 
Bitte gib Deinen Namen ein!
Bitte überprüfe Deine E-Mail-Adresse!
Bitte gib einen Kommentar ein!

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Gerolsteiner Newsletter an. Erhalte Informationen zu Projekt: Dein Jahresstart und bleibe auf dem neuesten Stand.