Gemüsequiche mit Rosenkohl und roten Zwiebeln

  • 6 Personen
  •  Minuten
  • mittel
  • vegetarisch

Zutaten

  • 350 g Rosenkohl
  • 3 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 1-2 EL brauner Zucker
  • 5 Bio-Eier
  • 75 g weiche Butter (+ etwas zum Einfetten)
  • 150 g Weizenmehl (+ etwas für die Form)
  • 150 g Sahne
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 handvoll ganze Mandeln (mit Schale)
  • ½ TL frisch geriebene Muskatnuss
  • ½ TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Bratöl

Beschreibung

  1. Um den Mürbeteig für die Quiche herzustellen das Mehl, die weiche Butter, 1 Ei und etwas Salz in eine Rührschüssel geben und zu einem festen Teig verarbeiten. Entweder mit den Händen oder dem Knethaken eines Rührgeräts arbeiten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt im Kühlschrank für etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Rosenkohl waschen und von den äußeren Blättern befreien. Den Strunk abschneiden. Einen Topf mit Wasser und einer Prise Salz bei mittlerer bis hoher Temperatur aufsetzen.
  4. Sobald das Wasser kocht die Temperatur etwas reduzieren und den Rosenkohl für etwa 10 Minuten garen. Abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken, damit er die Farbe behält. Gut abtropfen lassen.
  5. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in schmale Spalten schneiden.
  6. Eine Pfanne mit dem Bratöl erhitzen und die Zwiebelspalten bei mittlerer Temperatur anschwitzen. Zucker hinzufügen und die Zwiebeln karamellisieren.
  7. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze rösten. Aufpassen, dass sie nicht zu dunkel und somit bitter werden.
  8. Für die Quiche-Masse Sahne, Crème fraîche, die restlichen 4 Eier, geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  9. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche zu einem runden Teig der vorhandenen Quicheform entsprechend ausrollen. Der Teig sollte etwa 0,5 cm dick sein.
  10. Die Form einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Einmal gut die Form abklopfen, so dass das Mehl nur ganz dünn verteilt ist.
  11. Mürbeteig mithilfe eines Nudelholzes über die Quicheform legen. Teig vorsichtig überall gut auslegen und an den Rändern andrücken. Überstehenden Teig entfernen.
  12. Rosenkohl halbieren.
  13. Rosenkohl und Zwiebeln anschließend gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  14. Die Ei-Masse darüber gießen und alles gut bedecken.
  15. Die Mandeln längs in Splitter hacken und zuletzt darüber streuen.
  16. Die Gemüsequiche für etwa 40 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze backen, bis die Masse gestockt ist und der Teig sich an den Rändern leicht bräunt.
  17. Die Rosenkohl-Quiche entweder direkt heiß oder aber auch kalt servieren.

Zu weiteren Rezepten

Title

Vollkorn-Wraps mit Tofu und Hühnchen

 
Title

Wirsing-Eintopf mit Speck und Kartoffeln

 
Bitte gib Deinen Namen ein!
Bitte überprüfe Deine E-Mail-Adresse!
Bitte gib einen Kommentar ein!

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Gerolsteiner Newsletter an. Erhalte Informationen zu Projekt: Dein Jahresstart und bleibe auf dem neuesten Stand.