Wirsing-Eintopf mit Speck und Kartoffeln

  • 3 Personen
  •  Minuten
  • leicht
  • 0/5

Zutaten

für 3 Personen
  • 600 g Wirsing
  • 300 g Lauch
  • 400 g Knollensellerie
  • 3 mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 80 g durchwachsener Bio-Speck
  • 3 Bio-Knacker
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Beschreibung

  1. Schwarte vom Speck abschneiden, sofern vorhanden. Anschließend den Speck grob würfeln. Knacker in dickere Scheiben schneiden. Den Speck und die Knacker in einem großen Topf ohne Zugabe von Öl knusprig braten. Dabei gelegentlich umrühren.
  2. Speck und Knacker anschließend aus dem Topf nehmen und in einer kleinen Schüssel beiseitestellen.
  3. Sellerie putzen, schälen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in gleichgroße Würfel schneiden. Den Lauch waschen in feine Ringe schneiden.
  4. Lauch, Sellerie und Kartoffeln im verbliebenen Fett für etwa 5 Minuten andünsten.
  5. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen und dann etwa bei niedriger bis mittlerer Temperatur mit Deckel für etwa 15 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.
  6. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen und abschmecken.
  7. Kohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Wirsing mit in die Suppe geben, erneut kurz aufkochen lassen. Nochmals abschmecken.
  8. Zum Servieren Wirsing-Eintopf in tiefe Teller geben und mit Speck und Knackern garnieren.

Zu weiteren Rezepten

Title

Riesengarnelen mit jungen Erbsen und Fenchel an Hirse

 
Title

Pasta mit Brokkoli-Kräuter-Pesto und knusprigem Speck

 

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Newsletter von Projekt: Wasserwoche an und bleibe auf dem neuesten Stand.