Pasta mit Brokkoli-Kräuter-Pesto und knusprigem Speck

  • 4 Personen
  •  Minuten
  • leicht
  • 0/5

Zutaten

für 4 Personen
  • 400 g Spaghetti
  • 500 g Brokkoli
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund Minze
  • 100 g Pinienkerne
  • 40 g Parmesan
  • 6 El Olivenöl
  • 4 Scheiben Bio-Speck
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Außerdem: Pfanne, Brett, MEsser, Topf, Mixer/Food Processor

Beschreibung

  1. Speck in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett bei mittlerer Hitze anbraten. Nach ca. 3-5 Minuten wenden und die zweite Seite ebenso anbraten.
  2. Noch ist der Speck nicht unbedingt knusprig. Das wird er erst, wenn man ihn auf ein Küchenpapier zum Abtropfen gibt. Wenn er ausgehärtet ist, mit den Händen in mundgerechte Stücke zerkleinern.
  3. Brokkoli waschen und in Röschen schneiden. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Brokkoli für 3 Minuten hinzufügen und blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und unter kaltem oder in Eiswasser abschrecken.
  4. Petersilie grob hacken. Minze von den Stängeln zupfen. Parmesan grob hacken.
  5. In einem Mixer oder Food Processor nun Brokkoli, Kräuter, Pinienkerne, Parmesan und Olivenöl fein hacken und zu Pesto verarbeiten. Eventuell etwas Olivenöl dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Parallel die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen.
  7. Pesto unter die Spaghetti heben.
  8. Auf Tellern anrichten und den Speck darüber streuen. Nach Belieben noch mit etwas Käse bestreuen.
  9. Tipp: Vegetarier können den Speck weglassen.
Title

Chorizo-Tomaten-Omelett mit Rucolasalat

 
Title

Quinoa-Risotto mit weißen Champignons, Spinat und Cashews

 

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Newsletter von Projekt: Wasserwoche an und bleibe auf dem neuesten Stand.