10 Tipps, um endlich jeden Tag genug zu trinken

Trinktipps

10 Tipps, um endlich jeden Tag genug zu trinken

Genügend zu trinken ist eines der besten Dinge, die wir für unseren Körper tun können. Dabei geht es auch nicht um riesige Mengen – ca. 2 Liter Wasser am Tag sind genug, um dich ausreichend zu erfrischen. Manchmal klappt das nicht so ganz, doch jeden Tag genug zu trinken, kann jeder schaffen. 

Am einfachsten geht es, wenn du ein Mineralwasser findest, das dir gut schmeckt und das Trinken zu einer festen Routine macht. Dabei hilft, sich die tägliche Trinkmenge nicht zu klein zu portionieren und sich durch schöne Gläser oder verschiedene Aromatisierungen das Wassertrinken zum persönlichen Genussmoment zu machen. 

Mit unseren 10 Tipps fällt dir das Trinken in Zukunft noch leichter, wetten?

1. Ein früher Vogel sein 

Trinkst du nach dem Aufstehen sofort ein großes Glas Wasser, hast du quasi im Halbschlaf bereits die erste Etappe geschafft und kommst auch schneller in die Gänge.

2. Routinen schaffen 

Routinen bringen Struktur in unser Leben. Das trifft auch auf Wasser trinken zu. Wichtig ist dabei allerdings, besonders bei Mineralwasser, dass du nicht “auf Vorrat” trinkst, sondern regelmäßig über den Tag verteilt. Der Darm kann pro Viertelstunde nämlich nur 200 ml Flüssigkeit aufnehmen. Daher kann er die Mineralstoffe aus Mineralwasser bei regelmäßigem Trinken kleinerer Mengen auch besser verarbeiten.

3. Für Abwechslung sorgen 

Wem pures Mineralwasser zu langweilig ist, kann mit Gurkenscheiben, Zitrone, Kräutern oder Beeren sein Wasser aromatisieren. “Infused Water” schmeckt sehr erfrischend und sorgt für Abwechslung im Glas und im Geschmack.

4. Die TrinkCheck-App nutzen 

Unsere kostenlose TrinkCheck-App errechnet deinen individuellen Trinkbedarf unter Miteinbezug von Wetter und körperlicher Aktivität und erinnert dich, wenn du zu wenig getrunken hast. So hast du ganz einfach dein Trinkverhalten im Blick.

5. Unterwegs flüssig bleiben 

Auf Reisen oder unterwegs gerät Trinken schnell in Vergessenheit. Deshalb ist es ratsam, sich für Tage auf Achse gleich morgens die Tagesration Wasser einzupacken, so bist du nicht auf Zwischenstopps angewiesen. 

6. Verbündete suchen 

Es finden sich mit Sicherheit Menschen in deinem Umfeld, die auch gerne mehr trinken würden, aber allein nicht den Anfang finden. Bestellt zum Kaffee ab sofort auch ein Glas Mineralwasser oder klopft euch auf die Schulter, wenn ihr gemeinsam Pfand wegbringt. 

7. Schöner trinken 

Genug trinken ist zum einen eine Frage von Routine und Selbstmotivation, zum anderen auch eine der Optik. Damit ist nicht nur ein frischeres Aussehen gemeint, sondern auch, dass hübsche Wassergläser, eine edle Karaffe oder bunte Trinkhalme das Wassertrinken noch schöner und genussvoller machen können. 

8. Natürlich mineralisieren

Dein Körper braucht Mineralstoffe, wie beispielsweise Calcium und Magnesium, kann diese jedoch nicht selbst bilden. In Mineralwasser liegen natürliche Mineralstoffe bereits in gelöster Form vor und können so vom Körper besonders gut aufgenommen und verarbeitet werden. 

9. Das Lieblingswasser finden

Probiere aus, was dir buchstäblich am leichtesten “über die Lippen geht”: viel Kohlensäure, wenig oder gar keine? Auch die Zusammensetzung der enthaltenen Mineralien sorgt für Geschmack. Du weißt, Mineralwassersorten schmecken so unterschiedlich, dass für jeden ganz bestimmt das Richtige dabei ist. 

10. Entspannt bleiben 

Das Wichtigste bei deinem Trinktraining ist aber, dich nicht in Stress zu versetzen, sonst verlierst du schnell die Motivation. Nutze jeden Tag als neue Chance und wenn du bisher Schwierigkeiten hattest, genug zu trinken, taste dich in deinem Tempo an dein Pensum heran. 

Mehr zum Thema

Title

Die App zu Projekt: Wasserwoche

 
Title

Infused Water mit Gurke, Koriander und Ingwer

 
Bitte gib Deinen Namen ein!
Bitte überprüfe Deine E-Mail-Adresse!
Bitte gib einen Kommentar ein!

Newsletter

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt für den Newsletter von Projekt: Wasserwoche an und bleibe auf dem neuesten Stand.