Verantwortung verbindet: sozial und regional engagiert

Regional engagiert – nachhaltig Gutes unterstützen

Gerolsteiner ist ein familienorientiertes und in der Region verankertes Unternehmen. Wir fördern deshalb nachhaltig soziales Engagement vor Ort, weil wir überzeugt davon sind, dass viele kleine Taten etwas bewegen - für die Menschen und für die Umwelt.

Unser Programm "Team mit Stern" zeigt, wie wir kleine gute Taten, Ideen und Aktionen unterstützen, damit sich die Menschen in unserer Region heute und morgen wohlfühlen können. Wir fördern seit 2010 gemeinnützige Projekte, in deren Mittelpunkt Kinder, Jugendliche, Familien und auch Senioren in den Verbandsgemeinden Gerolstein, Daun und Kelberg stehen. Bislang sind es 220 großartige Projekte, die wir als "Team mit Stern" ausgezeichnet haben. Entscheidend ist die Idee, die das Zusammenleben der Menschen fördern sollte.

Vor zwei Jahren machte die Schafbesitzerin Sandra Blick aus Borler ein querschnittsgelähmtes Mädchen zur Patin eines Lämmchens."Als ich ihr Strahlen sah, dachte ich, das möchte ich auch bei anderen Kindern sehen."Seitdem lädt sie Kinder und Jugendliche ein, damit sie ruhiger und fröhlicher werden, allein durch den Kontakt zu Schafen. "Meine Schafe schaffen es immer wieder, den Kindern ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern." Die ehemalige Altenpflegerin betreibt auch eine Wollwerkstatt. Dort lernen die jungen Gäste Schafwolle und das Handwerk des Wollspinnenskennen und können daraus Socken oder Mützen herstellen und bald sogar ein eigenes Filzhaus bauen.

Der Spielplatz in Rengen gefällt den Kindern. Allerdings vermissen sie ein Klettergerüst. Um damit den Spielplatzauszustatten, hat das Team "Spielplatz AG Rengen", bestehend aus fünf Familien, sich als "Team mit Stern 2021" beworben. Wir unterstützen die Idee und hoffen, dass demnächst viele Kinder Spaß in der Kletterlandschaft für "Groß und Klein" haben werden. Übrigens: Die Materialien dafür haben sich die Eltern so regional wie möglich besorgt.

Auf dem Schulhof des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) steht ein Mahnmal, das an die junge Widerstandskämpferin Sophie Scholl erinnert, die vor100 Jahren am 9. Mai 1921 geboren wurde. Es war aber in keinem guten Zustand: Der große Baumstumpf, auf dem eine Axtangebracht ist, die Ketten durchschlägt, verfault. Das Beet um den Stumpf musste neu bepflanzt werden. Wir haben die Gruppe des GSG, die das Mahnmal saniert hat, als "Team mit Stern 2021" ausgezeichnet. Gero

Team mit Stern

Gerolsteiner Plus: Das Bonusprogramm für unsere Mitarbeitenden

Eine Mitarbeiterin während eines Spaziergangs am See

In der Natur aktiv unterwegs sein – das ist gut für die eigene Gesundheit und schärft die Sinne für eine intakte Umwelt. Dafür muss man keine Sportskanone sein. Deswegen haben wir mit Gerolsteiner Plus ein Bonusprogramm ins Leben gerufen, um das Engagement unserer Mitarbeitenden für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu belohnen.

Ob Alt oder Jung, ob Sportler oder Bewegungsmuffel, ob Auto- oder Fahrradfahrer – beim Bonusprogramm Gerolsteiner Plus kann jede Kollegin und jeder Kollege mitmachen. Die Voraussetzungen dafür sind nämlich sehr vielfältig: Man treibt regelmäßig Sport, ernährt sich bewusst oder besucht Kochkurse, bildet Fahrgemeinschaften, nimmt an Baumpflanzaktionen teil oder engagiert sich für ein soziales Projekt und, und, und. Alle diese freiwilligen Aktivitäten werden von uns belohnt.

Mit unserem Bonusprogramm möchten wir Mitarbeiter*innen dazu motivieren, mehr Sport zu treiben, öfter mit dem Fahrrad zu fahren, gesünder zu essen und vieles mehr!

„Es geht nicht darum, wer der Beste ist, sondern darum, die Mitarbeitenden für mehr Bewegung und für eine nachhaltige Lebensweise zu sensibilisieren“, beschreibt Miriam Giefer, unsere Nachhaltigkeitsmanagerin, die Ziele des Programms. Und die Begeisterung unserer Mitarbeitenden, daran teilzunehmen, wächst von Jahr zu Jahr – seit 2018 macht ein Drittel der Belegschaft mit. Eine der erfolgreichsten Aktionen ist übrigens unser jährlicher Schrittzählerwettbewerb. Er dauert vier Wochen lang. Schritte sammeln kann man entweder im Team oder allein. „Im Jahr 2020 haben wir coronabedingt unser Gesundheitsprogramm nochmals verbessert und um den Nachhaltigkeitsaspekt erweitert“, erzählt HR-Manager Daniel Kreutz. Jetzt kann jeder Bonuspunkte erhalten, der zum Beispiel Müll am Kyllufer sammelt, eine Fahrgemeinschaft mit seinen Kolleginnen und Kollegen gründet oder zu Hause mithilfe technischer Maßnahmen Energie einspart.

Der Fokus auf nachhaltiges Engagement ist für uns völlig konsequent, denn Nachhaltigkeit bewegt uns. Einen weiteren Grund nennt Miriam Giefer: „Was ich für meine Umwelt tue, kommt auch meiner Gesundheit zugute.“

Gerolsteiner Rad-Challenge 2021

An der ersten Gerolsteiner RadChallenge vom 29. März bis 25. April nahmen insgesamt 128 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teil. Sie legten dabei 57.000 Kilometer zurück. Der Wettbewerb fand in den Leistungsklassen Rennrad, MTB/Trekking und E-Bike statt. Die zurückgelegten Kilometer wurden per App von jedem Teilnehmer getrackt. Die Organisation und Durchführung erfolgten komplett durch unsere Auszubildenden.

Freiraum mit Stern